16.03.2017, 12:32 Uhr

Doka: Amstettner Unternehmen erhält arabischen Wirtschaftspreis

Das Team der Doka Gulf freut sich über den „Business-Excellence Award“ in der Kategorie „Baubranche“. (Foto: Doka)
STADT AMSTETTEN. Die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) ehrten die erfolgreichsten Unternehmen, darunter ist auch der österreichische Schalungsexperte Doka aus Amstetten. Bei der feierlichen Veranstaltung des Mohammed Bin Rashid Al Maktoum Business Awards wurde Doka der „Business-Excellence Award" in der Kategorie „Baubranche" verliehen.

Überreicht wurde der Preis von Scheich Maktoum bin Mohammed bin Rashid Al Maktoum, Stellvertretendes Regierungsoberhaupt von Dubai, an Michael Arnold, Managing Director von Doka Gulf.

„Als Unternehmen streben wir kontinuierlich danach, noch besser und innovativer zu werden. Das ist auch die treibende Kraft, die hinter unseren Leistungen und unserer Stellung als bewährter Partner der Baubranche in den Vereinigten Arabischen Emiraten steht“, so Arnold.

Erfolgreiche Geschichte in Arabien

Doka ist bereits seit 20 Jahren in den VAE tätig und hat sich einen "hervorragenden Ruf" als Schalungsanbieter erarbeitet. Einige der bekanntesten Gebäude der Emirate wurden mit Doka Schalungslösungen gebaut, unter anderem der Burj Khalifa und der Burj Al Arab.

Die begehrte Auszeichnung reiht sich in eine ganze Liste an Preisen für den Schalungsexperten in den VAE ein. So wurde Doka erst Ende 2016 als „Bestes Schalungsunternehmen des Jahres“ und mit dem „Certificate of Technical Approval“ für die innovative Betonmonitoring-Technologie „Concremote“ ausgezeichnet.


Welche Projekte das Unternehmen derzeit - auch abseits des arabischen Raums - noch umsetzt, zeigt die Bildergalerie.

Über Doka:
Doka zählt zu den weltweit führenden Unternehmen in der Entwicklung, Herstellung und im Vertrieb von Schalungstechnik für alle Bereiche am Bau. Die Doka Group ist ein Unternehmen der Umdasch Group und beschäftigt weltweit mehr als 6.000 Mitarbeiter.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.