07.06.2017, 13:51 Uhr

Drei Schüler legen Studie zur Innenstadtbelebung von Amstetten vor

Beatrix Lehner, Lukas Siegl, Roland Lietz, Lukas Temmel, Maria Ettlinger. (Foto: Stadt)
STADT AMSTETTEN. Die Amstettner HAK-Schüler Lukas Siegl, Lukas Temmel und Roland Lietz setzten sich bei ihrer Maturaarbeit mit der aktuellen Situation rund um den Amstettner Hauptplatz und die Innenstadt auseinander.

„Die Ursachen wurden mit Umfragen und Experteninterviews genauer erforscht und nach einer eingehenden Situationsanalyse ein Maßnahmenkatalog erstellt“, erklärt Lukas Siegl. „Darüber hinaus wurden Möglichkeiten eines zielorientierten Stadtmarketings aufgezeigt“, so Siegl weiter.

Befragt wurden etwa die Wertigkeit, Gestaltung, Vielfältigkeit, die Verkehrs- und Parkplatzsituation und auf die W-Lan-Anbindung.

Zusätzlich zur Passantenbefragung wurde auch eine Unternehmensbefragung von den Maturanten durchgeführt, die sich mit branchenspezifischen Fragen wie etwa Frequenz, Mieten, Lage, Verkehrs- und Parkplatzsituation beschäftigte.

„Hier wurde mit Professionalität, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit gearbeitet und ein Ergebnis auf sehr hohem Niveau erreicht“, freute Stadtamtsdirektorin Beatrix Lehner über die Zusammenarbeit.

Von der Professionalität zeigte sich auch Stadtmarketing-Geschäftsführerin Maria Ettlinger beeindruckt, die den Schülern ebenfalls als Interviewpartner zur Verfügung stand. „Diese Diplomarbeit war gut durchdacht“, lobte die AMG-Geschäftsführerin.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.