29.09.2014, 11:33 Uhr

Wirtshausküche mit Magie

Maria Bachler, Julia Hochstrasser und Stefan Hofer vom Landgasthof Bachlerhof freuen sich über den Erfolg.

Der Bezirk Amstetten hat mit Julia Hochstrasser vom Bachlerhof in Kematen einen eigenen "Zauberlehrling".

BEZIRK. "Ich habe nicht damit gerechnet", sagt die 17-jährige Julia Hochstrasser. "Umso größer" war die Freude, als sie schließlich von der Niederösterreichischen Wirtshauskultur als eine der besten Nachwuchsköche zum "Zauberlehrling" gekürt wurde.

Mit Forellen zum Erfolg

Beim Wettbewerb um die Auszeichnung verschlug es die angehenden Zauberlehrlinge hinter die Herde, wo nicht nur die Töpfe, sondern auch die Köpfe rauchten. Die Teilnehmer aus dem ersten Lehrjahr, darunter Julia Hochstrasser, waren mit der Vorspeise beauftragt.
Sie kochten Forellenroulade auf Salat von Wildkräutern und Blätterteigstangerl.

Die Nachwuchs-Menüs

Zusätzlich zu dieser Vorspeise bereiteten Lehrlinge im zweiten Lehrjahr auch noch ein vegetarisches Zwischengericht zu. Geschmortes Gemüse mit Nockerln oder Nudeln stand auf dem Speiseplan. Besonders anspruchsvoll ging es für die Lehrlinge im dritten und vierten Lehrjahr her: Zwischengericht, Hauptspeise (Lammschulter gebraten auf herbstlichem Gemüse und Polentaterrine), als Dessert servierten sie ein Schokoladensoufflé mit herbstlichem Obst.

Die Motivation steigt

"Sie hat vorher sehr brav trainiert", zeigen sich Maria Bachler und Stefan Hofer vom Gasthof Bachlerhof "auf jeden Fall stolz" über die Leistungen ihres Lehrlings.
Mit so einem Erfolg steige auch die Motivation der anderen beiden Lehrlinge, erzählen die beiden. Auch in Hinblick auf die Lehrabschlussprüfungen wären solche Bewerbe eine gute Vorbereitung und zudem könne man dadurch den angehenden Köchen auch ein wenig Angst vor der Prüfung nehmen.
Vielleicht wird dadurch auch der Beruf des Kochs wieder interessanter, hoffen die beiden künftig auf weiteren "magischen" Nachwuchs.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.