19.08.2016, 08:12 Uhr

Wind Energie aus alten Kübeln und Druckern

Vietnamesische Familien die in Slums entlang des Red River in Hanoi leben, wissen sich sich mit roten Plastikeimer und alten Drucker zu helfen. Sie kochen Mahlzeiten, beleuchten Ihre Häuser und senken die Stromkosten um bis zu einem Drittel.

Die recycelten Waren bilden die Flügel und alte Motoren die elektrischen Generatoren, welche in alte Motorrad Batterien gespeist werden. Sie bringen genug um Lampen mit einer Helligkeit von einer 45-Watt-Glühbirne zu erleuchten. Die Kübel Windräder arbeiten schon ab 0,4 Meter pro Sekunde Wind.

Obwohl der elektrische Ertrag klein ist, macht es einen signifikanten Unterschied für die Familien die vorher von Obrigkeit verweigert wurden mit Energie beliefert zu werden, weil sie zu weit von einem Kraftwerk leben oder die Versorgung rationiert wurde wegen der Kosten.

Es gilt daher Notebook Akkus, USVs und Druckermotoren nicht achtlos wegschmeißen vielleicht für Familien in Energie Armut sammeln und diesen so gratis Energie schenken.

Weitere Bilder und Informationen zu Reuters:Plastikeimer und defekte Drucker lassen leuchten für die Armen Hanois.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.