Der Muttertag kam auf den Hund

TRUMAU (schübl). Eine etwas andere Möglichkeit den Muttertag zu feiern, bot sich vergangenen Samstag und Sonntag in Trumau. Der österreichische Verein für deutsche Schäferhunde lud zum Muttertagsturnier am eigenen Abrichteplatz ein.

Strenge Regeln

Unter dem strengen Blick der mehrfachen WM–Starterin und Richterin für Gebrauchshunde, Doro Seidenschmiedt, legten die insgesamt 55 Teilnehmer verschiedenste Prüfungsaufgaben ab, die alle mit Bravour gemeistert wurden. Das bereits traditionell gewordene Turnier ist ein Magnet für viele Besucher. „Zuerst gab es wegen dem Termin Bedenken, da es ein Familientag ist, aber dann wurde es sehr gut angenommen. Viele Hundeführer machen mittlerweile einen Ausflug mit ihrer Mutter hierher“, freuen sich Vorsitzender Karl Kremser und Rosemarie Fröhlich, die „Vereinsmama“, über den Erfolg. Auch für die Mütter war das Turnier natürlich einen Besuch wert: Mit Kaffee und selbstgebackenem Kuchen wurden sie gemeinsam mit den anderen Zuschauern verwöhnt.

Special Olympics

Auch in Zukunft ist der Verein wettbewerbsmäßig unterwegs, beispielsweise beim Trumauer Schlossturnier und den ersten in Österreich stattfindenden „Special Olympics“ für Hunde mit Behinderungen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen