"Musik ist eine Gabe Gottes"

BADEN. "Musik ist eine Gabe Gottes". Unter diesem Motto steht das Festkonzert zum 500. Jahrestag der Reformation in der evangelischen Kirche in Baden. Nina Maria Edelmann, Wolfgang Bankl und der Badener Kammerchor werden gemeinsam mit Susanna Pfann an der Orgel und einem Instrumentalensemble Martin Luthers ‚musikalischer Reformation‘ nachgehen. Dementsprechend erklingen Werke aus fünf Jahrhunderten evangelischer Kirchenmusik, von Johann Walter über Heinrich Schütz, Johann Sebastian Bach, Georg Phillipp Telemann, Felix Mendelssohn-Bartholdy und Johannes Brahms bis Hugo Distler. Weiters werden im Programm musikalische Entwicklungen aufgezeigt und mit Werken der ältesten evangelischen Dichterin Elisabeth Cruciger - einer Weggefährtin M. Luthers - und dem in Pottendorf geborenen Kantor Andreas Rauch - einem Komponisten aus unserem kulturellen Umfeld der zur Zeit der Gegenreformation aus Wien emigrieren musste - stehen auch musikalische Raritäten am Programm.
Das Konzert am Dienstag, 31. Oktober, in der evangelischen Kirche in Baden, Erzherzog Wilhelm Ring 54 beginnt um 19:30 Uhr, der Eintritt ist frei, Spenden werden erbeten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen