Anrainerin schlug Einbrecher in Flucht - Fahndung läuft

TRAISKIRCHEN (Aussendung der Polizei) Zwei unbekannte Täter brachen am 27. Juni 2017, gegen 23.00 Uhr, in ein Gebäude im Stadtgemeindegebiet von Traiskirchen ein. Dabei wurden sie von einer Zeugin überrascht und flüchteten. Die Zeugin erstattete sofort über Notruf Anzeige bei der Polizei.
Daraufhin wurde eine örtliche Fahndung mit mehreren Streifen aus dem Bezirk Baden sowie einem Diensthund eingeleitet.
Während der Fahndungsmaßnahmen langte eine weitere Anzeige über einen Einbruchsdiebstahl in ein abgestelltes Wohnmobil ein. Die Fahndungsmaßnahmen in diesem Bereich wurden daraufhin verstärkt.
Von einer Polizeistreife konnten zwei verdächtige Personen wahrgenommen werden, die gerade versuchten in ein Wohnhaus im Stadtgebiet von Traiskirchen einzubrechen. Als die beiden Verdächtigen die Polizei wahrnahmen, flüchteten sie. Die Polizisten nahmen die Verfolgung auf und konnten einen 17-jährigen aus dem Bezirk Baden anhalten und festnehmen. Die Fahndung nach der zweiten verdächtigen Person verlief negativ.
Der 17-jährige Beschuldigte zeigte sich nicht geständig und wurde über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wr. Neustadt in die dortige Justizanstalt eingeliefert.
Von dem flüchtigen Verdächtigen konnte ein Phantombild angefertigt werden. Es wird um Veröffentlichung des Phantombildes ersucht.
Personsbeschreibung:
Mann, ca. 20 – 30 Jahre alt, ca. 180 cm groß, dunkle kurze Haare, Drei-Tages-Bart, dunkler Teint, bekleidet mit dunklem T-Shirt.

Sachdienliche Hinweise werden an die Polizeiinspektion Traiskirchen, unter Telefonnummer 059133-3313, erbeten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen