Ausstellung „Baden Zentrum der Macht 1917–1918“ eröffnet

2Bilder

BADEN. Am 20. April wurde die Ausstellung „Baden Zentrum der Macht 1917–1918“ im Kaiserhaus Baden feierlich eröffnet. Zahlreiche Gäste aus Politik, Wirtschaft und Kultur zeigten sich beeindruckt von der umfassenden Ausstellung.

„Diese Ausstellung über Kaiser Karl I und seine Zeit hier im Kaiserhaus Baden waren wir Baden und den Badenern schuldig. Sie leistet auch einen wichtigen Beitrag zum heurigen Gedenkjahr 1918–2018“, erklärte Ulrike Scholda, Leiterin der Abteilung Museen der Stadt Baden und somit „Hausherrin“ des Kaiserhauses Baden, die Motivation für die neue Ausstellung. Über zwei Jahre wurde an der Ausstellung gearbeitet, letzten Freitag wurde sie eröffnet. Nicht nur Badener zeigten sich äußerst interessiert, die Eröffnung ließen sich zahlreiche Gäste aus Politik, Wirtschaft und Kultur nicht entgehen. Nach der Begrüßung durch Bürgermeister Stefan Szirucsek führte Kurator Manfried Rauchensteiner im Gespräch mit Hans Werner Scheidl in die Thematik ein. Landtagspräsident Karl Wilfing eröffnete die Ausstellung offiziell. Über 300 Gäste konnten sich schon einen ersten Eindruck der Ausstellung verschaffen, die über 200 Exponate besichtigen und Neues aus ihrer Heimatstadt entdecken.

Die Ausstellung Baden Zentrum der Macht 1917–1918 widmet sich den beiden letzten Kriegsjahren, die sowohl für die Stadt Baden als für ganz Europa von entscheidender Bedeutung waren. Von Jänner 1917 bis November 1918 war die Stadt Baden Sitz des Allerhöchsten Hoflagers und des k.u.k. Armeeoberkommandos. Kaiser Karl I. befehligte vom ersten Stock des Kaiserhauses aus seine Armee und wohnte zum Teil mit seiner Familie im zweiten Stock des Hauses. In fünf Kapiteln mit rund 200 Exponaten aus öffentlichen und privaten Sammlungen wird das Geschehen vor 100 Jahren deutlich gemacht. Thematisiert werden die letzten Regierungsjahre Kaiser Franz Josephs, die vergeblichen Friedensbemühungen Kaiser Karls, die letzten großen Schlachten des Ersten Weltkriegs, Triumph und Niederlage bis zum Waffenstillstand im November 1918.

Samstag, Sonntag und Feiertage finden regelmäßige Führungen statt, zahlreiche Sonderführungen und ein umfangreiches Rahmenprogramm ergänzen die Ausstellung.
www.kaiserhaus-baden.at

Ausstellungsdauer: 21. April bis 4. November 2018
Ort: Baden, Hauptplatz 17, 2500 Baden
Öffnungszeiten: Di–So & Feiertage 10.00–18.00 Uhr
www.kaiserhaus-baden.at

27 Fächer mit den obersten Feldherren c Rollettmuseum Städtische Sammlungen Baden Thomas Magyar
Autor:

Gabriela Stockmann aus Baden

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.