Begegnung im lebendigen Kloster - Stift Heiligenkreuz

Innerer Stiftshof
4Bilder

Unterschiede treffen aufeinander, wenn Menschen aus den verschiedensten Gründen Stift Heiligenkreuz besuchen - ein spannendes Aufeinandertreffen, bei dem Begegnung statfinden kann.

Menschen aus den unterschiedlichsten Lebensbereichen und Kulturen, mit verschiedenen Religionen und Sprachen treffen in Stift Heiligenkreuz im Wiener Wald als „Besucher, Pilger, Interessierte und Zufallsgäste“ aufeinander.

"Das interreligiöse Museum"
Das ist der Ausgangspunkt für den Artikel MENSCHEN. KLOSTER. MUSEUM. STIFT HEILIGENKREUZ. von P. Roman Nägele OCist in der österreichischen Museumszeitschrift „neuesMuseum“. Die neueste Ausgabe 18-3 ist dem Thema „DAS INTERRELIGIÖSE MUSEUM“ gewidmet.

Staunen, Sehen, Erleben
„Es kommen Menschen mit Fragen, Hoffnungen, Sehnsüchten und Wünschen,“ so P. Roman in dem Artikel, „Mit alldem kommen sie an diesen Ort und wollen Momente des Schauens, des Hörens, des Staunens oder der Stille erleben und so in ihrem Glauben gestärkt werden.“Die Zisterzienser führen die Besucher selbst durch Kirche und Kloster.
Aus der großen Auswahl des Gebotenen kann jeder auswählen, was er gerade braucht, was ihm gut tut: Gottesdienste, Kunstbetrachtung, Konzertbesuch, Informationen aus erster Hand ermöglichen Einblicke.
Der Kirchenbau, die Dreifaltigkeitssäule im Innenhof (G. Giuliani), zeitgenössische Kunst (P. Raphael Statt OCist), die Musik (z.B. die Gregorianischen Choräle in den erfolgreichen „Chant“-Einspielungen), alte und neue Messen aus dem Musikarchiv ((Mazak, Reutter, Scheupflug, Herbeck, Rebay u.a.), -- vieles, was im Museum sein könnte, ist in Stift Heiligenkreuz im lebendigen Kloster.

Religiöse Standortbestimmung - Auseinandersetzung mit Unterschiedlichem
Der Museumsbund setzt sich mit dem Thema auseinander, weil man sich öffentlich wieder mehr mit Religion auseinandersetzt, weil aber auch pseudo-religiöse und esoterische Gruppen ihren Raum fordern. P. Roman betont: „Es ist in unserer Zeit wichtig, den eigenen religiösen Standort zu kennen, um im richtigen Moment argumentieren zu können.“. Die Vielfalt in Stift Heiligenkreuz und die Offenheit, die auf benediktinischer Gastfreundschaft basiert, ermöglichen in Heiligenkreuz ein spannendes Aufeinandertreffen: Auseinandersetzung mit Unterschiedlichem kann bei diesem Zusammentreffen zustande kommen und stattfinden.

„Kennenlernen findet statt“,
so P. Roman, wenn bei den Führungen aus Verwunderung und Staunen offenes Interesse wird, „wenn die Fragen sprudeln.“

P. Roman Nägele OCist ist Kustos der Kunstsammlung, Administrator der Handschriftensammlung und Leiter des Musikarchivs von Stift Heiligenkreuz. www.stift-heiligenkreuz-sammlungen.at

Wo: Stift Heiligenkreuz, 2532 Heiligenkreuz auf Karte anzeigen
Autor:

Christine Hollmann aus Leopoldstadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.