Eins, zwei, drei.... Smile!

Wer rettet die drei aus dem Badener Schwefelwandl
37Bilder

BADEN. Figuren wie aus einem Traum waren am Wochenende am Trabrennplatz und im Strandbad zu sehen. Als ob das alte Baden wieder auferstanden wäre. Der Fotograf Emanuele Scorcelletti ist bekannt für seine fast surrealen Bilder.
Helmut Hofer-Gruber gab den "Käpt'n" von einst, Helga Krismer, Carmen Jeitler-Cincelli, Silvia Lammerhuber und die Schriftstellerin Evelyn Schlag präsentierten sich als mondäne Sommerfrischlerinnen, Thomas Huber war Clown, Weinkönigin Julia Herzog sprang ins Schwefelwandl, Tourismusdirektor Klaus Lorenz und La Gacilly-Baden-Präsident Lois Lammerhuber zeigten ihre weibliche Seite. Und die Chefin des La Gacilly-Festivalshops Sabine Nedved durfte endlich einmal auf das Zebra-Maskottchen klettern. Insgesamt 45 Personen, viele von ihnen stadtbekannt, bekamen eine "Rolle" in einem malerischen Strandbad-Foto von Emanuele Scorcelletti. Der italienische Fotograf, berühmt geworden für seine Bilder von Sharon Stone am roten Teppich von Cannes, machte alle zu kleinen Stars. Die Bilder vom Trabrennplatz und vom Strandbad werden nächstes Jahr überlebensgroß in Baden zu sehen sein. "Wir haben sozusagen heute unsere eigene Geschichte geschrieben", schmunzelt Lois Lammerhuber. Musikschuldirektor Alexander Cachée blies dazu kräftig in die Tuba.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen