Erleichterung: Tolle Werbung für das Genre "Schauspiel"

Catherine Dumont und Tim Breyvogel in "Erleichterung"
  • Catherine Dumont und Tim Breyvogel in "Erleichterung"
  • Foto: Landestheater
  • hochgeladen von Gabriela Stockmann

BADEN. Beste Werbung für das Bühnengenre "Schauspiel" gab es vorige Woche auf der Operettenbühne im Stadttheater Baden zu erleben. Das Theaterprojekt "Erleichterung" (von Árpád Schilling und Co-Autorin Éva Zabeszinszkij) bot ein packendes "Familiendrama". Step by Step enthüllt sich hinter dem schicken Schein einer linksliberalen Familie die Beziehungshölle. Im Zentrum steht ein junger Mann, Opfer eines Autounfalls, den der Vater der Familie jahrzehntelang verheimlichte. Das Thema von Schuld und Sühne, vom Missbrauch anderer Menschen (auch von Asylwerbern) für eigene Zwecke (Polit-Karriere) kommen auf und hinterlassen im Publikum beklemmende Fragen. Was können Menschen anderen Menschen antun, ohne es zu bemerken? Tolle Ensembleleistung, die Kritik war zu Recht begeistert. Bis 17. Februar noch im Landestheater in St. Pölten zu sehen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen