Erfolgsstory für jungen Mann aus Afghanistan
"Es geht um meine Zukunft"

4Bilder

BADEN. Im Vorjahr machte sich Fida Hussaini noch als Schankbursch im Strandbad nützlich. Vor ein paar Monaten hat er eine Lehrstelle gefunden, er macht nun eine dreijährige Ausbildung zum Hotel- und Gastgewerbeassistenten im Hotel Schloss Weikersdorf. Der 23-Jährige kam vor vier Jahren aus Afghanistan als Flüchtling nach Österreich, mittlerweile spricht er sehr gut Deutsch und ist als Flüchtling anerkannt.

Gute Noten für Fida

Im Vorjahr trug er bei der Arbeit im Strandbad kurze Hosen und ein T-Shirt. Nun ist er in elegante dunkle Hosen und ein gestreiftes Hemd mit Sakko gekleidet. Im Auftrag seiner Chefin, der Hotel-Managerin Adelle Andrea Kovacik, inspiziert er gerade die Hotelzimmer auf Sauberkeit. Sind die Pölster richtig bezogen? Liegt Staub auf der Bettkante? Ist der Abfluss sauber? Denn über jedes Zimmer wird im Hotel Schloss Weikersdorf penibel Buch geführt.
"Herr Hussaini ist einfühlsam gegenüber den Gästen, hilfsbereit, lernbegierig und ambitioniert. Er weiß, was es bedeutet, Gastgeber zu sein. Die Beurteilung durch die Gäste ist sein Ausweis, viel mehr als mein Urteil", stellt seine Lehrherrin und Direktorin fest.

Gäste lobten Fida per Brief

Apropos Urteil der Gäste: Ein Urlauberpaar musste bei der Ankunft länger als vereinbart auf sein Zimmer warten, das noch nicht bezugsbereit war. "Das Paar war verständlicherweise enttäuscht, denn sie wollten einen Geburtstag feiern", erzählt Fida. "Ich habe sie mit einer Flasche Sekt getröstet, aber so etwas ist eigentlich eh normal. Darum habe ich mir für das nächste Frühstück noch etwas Besonderes einfallen lassen und habe eine Geburtstags-torte organisiert. Bei ihrer Abreise hatte ich frei, aber sie haben mir einen Brief hinterlassen, wo sie sich für meine Aufmerksamkeiten bedankt haben."
Was ist für Fida Husseini der Unterschied zum Strandbad-Job im Vorjahr? "Im Strandbad habe ich gejobbt, einfach um überhaupt etwas zu machen. Aber jetzt geht es um meine Zukunft, meine Ausbildung, es ist ernst."
Was muss Fida noch lernen, fragten wir seine Chefin: "Fida will zu schnell ein Manager sein, doch auch als Manager bekommt man seine Rolle im Team nur durch Arbeit - und nicht bloß durch die Funktion." Fida blickt ernst, sagt "Danke für diesen Rat" und inspiziert das nächste Zimmer.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen