Fix: Der Opernbus wird Geschichte

Der Opernbus, Linie 360, wird nur noch bis Ende August betrieben. Ersetzt wird er - allerdings erst im Abendverkehr - von der Linie 303, die von VOR-Partner Dr. Richard betrieben wird.
  • Der Opernbus, Linie 360, wird nur noch bis Ende August betrieben. Ersetzt wird er - allerdings erst im Abendverkehr - von der Linie 303, die von VOR-Partner Dr. Richard betrieben wird.
  • Foto: WLB
  • hochgeladen von Gabriela Stockmann

BEZIRK BADEN. Ab September tritt der neue VOR-Busfahrplan in Kraft, mit laut VOR "massiven Verbesserungen für einen Großteil der in der Region wohnhaften Menschen." Er bringt aber auch eines: die Einstellung der traditionellen Linie 360, auch Opern- oder Casinobus genannt.
Schon im Winter hatte das Gerücht über seine Einstellung Schlagzeilen gemacht. Damals wurden die Sorgen vom VOR als "unbegründet" bezeichnet, vielleicht heiße die Linie dann nur anders. Kaum waren die neuen Fahrpläne veröffentlicht, machte sich der Badener Rudolf Korbuly daran, den "Casinobus" im Herbst zu suchen. Untertags wurde er nicht mehr fündig. "Im Juli und August kann ich z.B. noch um 14 Uhr von Wien nach Baden-Wienerstraße direkt fahren, in 38 Minuten. Im September nicht mehr."

Ersatz: Bus 303

VOR-Sprecher Georg Huemer bestätigt: "Der 360er wurde eingestellt, jedoch durch den neuen Bus 303 ersetzt. Dieser fährt ebenfalls direkt zwischen Wien-Oper und Baden, stündlich ab 18.05 bis 3.05 Uhr früh. Wir vom VOR wollten diese Linie erst ab 23.05 Uhr betreiben, doch Interventionen der betroffenen Gemeinden haben uns auf Start um 18.05 Uhr einlenken lassen." Die im Routenplaner angegebene Fahrzeit von 38 Minuten zwischen Wien-Oper und Baden sei jedoch "außer vielleicht zu Covid 19-Spitzenzeiten" nie einhaltbar gewesen. Die neue Buslinie 303 fährt etwa eine Stunde, Betreiber wird zukünftig Dr. Richard sein.

Bahnhof Vöslau angebunden

Untertags sei die Direktverbindung eingestellt worden, weil es - so Huemer - "eine Vielzahl anderer Verbindungen gebe, und wir unsere Mittel für die bessere Erschließung gewachsener Siedlungsgebiete und des IZ Süd eingesetzt haben." So wurde z.B. endlich der Vöslauer Bahnhof besser angebunden.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen