Freude über Wiederöffnung an der HAK Baden

2Bilder

Nach neun Wochen Fernlehre blickte die HAK Baden voller Vorfreude der vollständigen Wiederöffnung der Schule am 3. Juni entgegen.

BADEN. Am 16. März wurde die HAK Baden coronabedingt wie alle anderen Schulen auch geschlossen. Von einem Tag auf den anderen wurde auf Fernlehre - distance learning - umgestellt. Sowohl Lehrpersonal als auch die Schüler und Schülerinnen zeigten erstaunliche Flexibilität. Der Stundenplan konnte über die gesamte Zeit der Schließung eingehalten werden.
Dennoch hat man dem Wiedereinstieg in den „normalen“ Unterricht in der Schule erwartungsfroh entgegengesehen. Aber auch hier gab es zunächst viel Unsicherheit: Wie alles umsetzbar sein würde, testete man bereits im Ergänzungsunterricht für die Reife- und Diplomprüfung und die Abschlussprüfung.
Händedesinfektion an den Eingängen, geteilte Klassen, neue Pausenregelungen für die Abstandsvorschriften, neue Stundenpläne und neue Raumaufteilung. Das alles zu organisieren, bedeutete für die Administration viel Arbeit.
Der schriftliche Teil der Reife- und Diplomprüfung an der Handelsakademie und die Abschlussprüfungen an der Handelsschule gingen auf diese Weise letzte Woche ohne Probleme über die Bühne, auch für Schülerinnen und Schüler mit besonderen Bedürfnissen konnten gute Lösungen gefunden werden. Da die SchülerInnen weitgehend auf die mündlichen Prüfungen verzichteten, was heuer möglich war, sieht man keine Probleme, die Hygiene-Vorschriften einzuhalten.
In den verbleibenden fünf Wochen kann nun dieses außerordentliche Schuljahr gemeinsam positiv beendet werden. Auch etwaige Prüfungen, um möglichst viele zu einem erfolgreichen Abschluss zu bringen, werden jetzt noch stattfinden können. Dass die Maskenpflicht an Schulen gefallen ist, macht die Herausforderung der letzten Wochen um einiges leichter.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen