Generalversammlung der Feuerwehr Kottingbrunn

3Bilder

Am 21.01.2018 fand in der Freiwilligen Feuerwehr Kottingbrunn die Jahreshauptversammlung statt. Neben den anwesenden Mitgliedern konnte Kommandant Christopher Pischem auch zahlreiche Vertreter der Gemeinde, an der Spitze Bürgermeister Dr. Christian Macho und unser Ehrenmitglied Ehrenbürgerin Ehrenringträgerin Bürgermeister a.D. Inge Weiss begrüßen.

Nach dem Totengedenken berichtete der Kommandant über das abgelaufene Jahr und gab Zahlen und Fakten über die geleisteten Tätigkeiten bekannt. Im vergangenen Jahr mussten die Mitglieder zu 147 Einsätzen mit einem Zeitaufwand von 1801 Stunden ausrücken. Hierbei wurden 19 Personen und 3 Tiere gerettet, medizinisch erstversorgt, geborgen oder in Sicherheit gebracht. 86 Schulungen, Übungen, Kraftfahrschulungen bzw. Bewerbsübungen und 25 absolvierte Lehrgänge/Module wurden abgehalten, um die Aus- und Weiterbildung der Feuerwehrleute zu gewährleisten. Insgesamt wurden 14590 Mannstunden aufgebracht. Der Feuerwehrball im Februar fand ebenso wie das traditionelle dreitägige Feuerwehrfest großen Anklang bei der Bevölkerung. Im Zuge des „Tag der offenen Tür“ wurde die Feuerlöscherüberprüfung abgehalten. Dieses Angebot wurde auch im abgelaufenen Jahr von vielen Ortsbewohner genutzt. Im Jahr 2018 findet die Feuerlöscherüberprüfung im Zuge des Feuerwehrfestes im August statt. Ebenso wie die Mitglieder der Aktiven Mannschaft waren die Feuerwehrjugendmitglieder auf diversen Bewerben tätig und konnten passable Erfolge erzielen. Nach dem Bericht über das vergangene Jahr wurde mit den Beförderungen und den Ernennungen begonnen.

Das Kommando beförderte Maximilian Hirt zum Feuerwehrmann. Manuel Schmidl wurde zum Sachbearbeiter Atemschutz ernannt und erhielt den Dienstgrad Sachbearbeiter. Petra Braunstein wurde nun auch offiziell zum Feuerwehrjugendbetreuer ernannt und erhielt ebenfalls den Dienstgrad Sachbearbeiter. Ralph Rehrl wurde zum Hauptfeuerwehrmann befördert. Zu guter Letzt wurden Bernhard Siegel jun. und Franz Schachel zum Oberbrandmeister befördert. Mit großem Stolz konnten abschließend der Feuerwehrjugend die Abzeichen ihrer im Dezember abgelegten Erprobung und des Abzeichens Melder überreicht werden.

Im Zuge seiner Ansprache übergab Bürgermeisters Dr. Christian Macho einen neuen Defibrillator, welcher ab sofort zur Sicherheit unserer eigenen Mitglieder und der Ortsbevölkerung in unserem Einsatzleitfahrzeug mitgeführt wird. Im Anschluss berichtete unser Abschnittsfeuerwehrkommandanten Brandrat Karl Scheder von einigen Neuerungen im kommenden Jahr.
Zum Abschluss bedankte sich Kommandant Christopher Pischem bei den anwesenden Gemeindvertretern für die gute Zusammenarbeit.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen