Kiwanis Club hilft mit Auktion

Josef Glanzner, Günter Alland (Volksbank Baden), Günther Lebensaft, Maria Rettenbacher und Wolfgang Klement (v.li.)
  • Josef Glanzner, Günter Alland (Volksbank Baden), Günther Lebensaft, Maria Rettenbacher und Wolfgang Klement (v.li.)
  • hochgeladen von Barbara Zedlacher

BADEN (zedl). Mit Werken von Karl Hodina, Hans Staudacher, Oswald Oberhuber, uva. liest sich die Werkliste der Auktion wie das „Who is who“ der Kunstszene Österreichs – für Kenner. Für den Laien ist die Sammlung der zu ersteigernden Werke eine schöne Mischung durch alle Stilrichtungen!

Brücken zwischen Menschen
Getreu dem Kiwanis-Motto „Wir bauen den Kindern eine Brücke in die Zukunft“ veranstaltet der Kiwanis-Club Baden bereits zum dritten Mal eine Kunstauktion zugunsten von Menschen, die es brauchen. In den Vorjahren ging der Erlös an die Streetworker und kleinere Organisationen. Heuer wird der Erlös dem Verein „No Problem Baden“ gespendet.
„Wir wollen im Raum Baden jene unterstützen, die Hilfe benötigen“, betont Günther Lebensaft vom Kiwanis, denn „wir kommen beim Kiwanis nicht nur zusammen, um gescheit zu reden, sondern auch um Gescheites zu tun.“ Und was liegt da näher als dem Verein, der sich um Menschen mit besonderen Bedürfnissen annimmt, unter die Arme zu greifen. Umgekehrt hilft Obfrau Maria Rettenbacher von No Problem, wenn einmal jemand vom Kiwanis-Club Rat und Hilfe braucht.
Außerdem ist man sehr dankbar für die großartige Unterstützung seitens der Volksbank Baden, die nicht nur mit der Bereitstellung des Volksbanksaals für die Veranstaltung aushalf, sondern auch ermöglichte, dass die Gemälde dort professionell für den Auktionskatalog fotografiert werden konnten.
Bei der Auswahl der Objekte lag das Hauptaugenmerk auf Künstlern aus der Region. Josef Glanzner, der maßgeblich an der Produktion des Auktionskataloges beteiligt war: „Alle Künstler haben ihre Werke gratis zur Verfügung gestellt.“ Der Erlös geht also wirklich zur Gänze an „No Problem“. „Sich gegenseitig zu helfen, ohne darauf zu schauen, wer da dabei ist, das ist wirkliche Hilfe“, freut sich Maria Rettenbacher über diese Initiative.

Bekannte Künstler unterstützen die Auktion des Kiwanis Club Baden. Die Auktion ist am Freitag, dem 20. April um 19 Uhr im Volksbanksaal Baden, Hauptplatz 9-13. In der Zeit von 10 bis 15 Uhr sind die Bilder vor dem Saal aufgehängt und können in dieser Zeit begutachtet werden.
Der Kiwanis Club Baden wurde am 9. August 1972 als damals 8. Club in Österreich gegründet. Der Club war und ist ein reiner Herrenclub, allerdings sind die Partnerinnen der Mitglieder in das Clubgeschehen voll integriert und unverzichtbar. Die derzeit 49 Mitglieder des KC Baden kommen zweimal im Monat im Hotel Schloss Weikersdorf zusammen. Man veranstaltet jährlich einen Adventmarkt.
No Problem ist ein gemeinnütziger, mildtätiger und nicht auf Gewinn ausgerichteter Verein.

naeherdran_aktuell

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.