"Klimastreik" am Badener Hauptplatz

4Bilder

BADEN. Jeden Freitag finden in Wien "FridayForFuture"-Demonstrationen von jungen Menschen statt. Doch für viele SchülerInnen in Niederösterreich ist es mittlerweile sehr schwer geworden, daran teilzunehmen. "Dabei geht es um unsere Zukunft", sind sich viele junge Menschen einig.
Die von der jungen Schwedin Greta Thunberg gegründete Bewegung mobilisiert nun trotz aller Schwierigkeiten oder vielleicht gerade deshalb auch in Baden - und zwar nicht nur die Jugendlichen sondern auch ihre Eltern.
Es wurde eine "Parents For Future Baden"-Grupppe gegründet, die sich am Freitag (Es war der 2. weltweite FridayForFuture-Tag) bei einer Pressekonferenz direkt am Badener Hauptplatz öffentlich vorstellte. "Wir wollen eine mutige Umweltschutzpolitik und globale Klimagerechtigkeit. Und wir geben unseren Kindern ihre Stimme zurück, die ihnen Politik und Bürokratie wegnehmen“, so die Eltern Heidrun Chen, Gerti und Martin Jaksch-Fliegenschnee sowie Doris Englisch-Stölner und Thomas Stölner in Anspielung auf Erlässe des Bildungsministeriums und des NÖ Landesschulrates, die die Teilnahme an den Demonstrationen verbieten.
Hinter den Eltern hielten viele Kinder Transparente und Tafeln hoch, die zeigen, was auch sie bewegt: Klimaschutz JETZT! Alle ihre Werke und Aktionen an der Schule selbst sind unter dem Hashtag #klimastreikschule auf Instagram zu sehen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen