Kottingbrunn begrüßt fünf Falkenbabys

Laura Werner beim Untersuchen eines von fünf Falkenbabys
3Bilder
  • Laura Werner beim Untersuchen eines von fünf Falkenbabys
  • Foto: Marktgemeinde Kottingbrunn
  • hochgeladen von Gabriela Stockmann

KOTTINGBRUNN. Gleich fünf Falkenküken darf die Gemeinde heuer willkommen heißen. Alle sind wohlauf. Vorigen Mittwoch wurden die Falkenbabys von der Biologiestudentin Laura Werner von der Uni Wien untersucht.
Dabei wurden die Falken gewogen, vermessen und beringt. Außerdem wurde ihnen Blut abgenommen, um Rückschlüsse auf die Ernährung zu gewinnen. Weiters untersucht die Studentin bei ihrer Masterarbeit, ob es Unterschiede im Immunsystem zwischen Stadt- und Landfalken gibt.
"In einigen Wochen werden die jungen Falken ihr Nest verlassen und hoffentlich im nächsten Brutjahr wieder zu uns kommen. Vielleicht können Sie die Turmfalken in den nächsten Tagen noch bei ihren Flugversuchen beobachten", sagen Umweltgemeinderat Hermann Pieller und Bürgermeister Dr. Christian Macho.

Foto Falke 1: v.l.n.r.: UGR Hermann Pieller, Laura Wemer, BSc und Bürgermeister Dr. Christian Macho,

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen