Berührender Abschied
Letzter Brief an Lena Niederhofer

Lena Niederhofer starb bei einem Autounfall.
  • Lena Niederhofer starb bei einem Autounfall.
  • Foto: Arbeitersamariterbund Traiskirchen-Trumau
  • hochgeladen von Gabriela Stockmann

TRAISKIRCHEN. Berührende Worte des Arbeitersamariterbundes Traiskirchen an ihre jüngst tragisch verunglückte Kollegin Lena Niederhofer.

Brief im Original

"Verloren aber nie vergessen - unser Brief an dich" schreiben die Mitglieder des Arbeitersamariterbundes Traiskirchen-Trumau an die bei einem Autounfall verstorbene Kollegin.
Hier die Originalworte:
"Liebe Lena! Wir durften dich als einen sehr verlässlichen, liebevollen und auch sehr selbstkritischen Menschen kennen lernen. Kleine Fehler waren dir gar nicht recht und ärgerten dich fürchterlich. Aus diesem Grund hast du einige Fortbildungskurse besucht und dich bei diversen Übungen immer weiter verbessert, bis aus dir eine richtig großartige Sanitäterin wurde.
Aber nicht nur fachlich durften wir uns glücklich schätzen dich in unseren Reihen zu haben, auch menschlich gab es niemanden bei uns, zu dem du nicht sofort einen guten Draht aufbauen konntest.
 Wir alle schätzten dich als enge Freundin und Kollegin...
Als du von deiner Auslandsreise aus Australien zurückkamst, waren die vielen Freiwilligendienste, die du bei uns absolviert hast, aber nicht mehr genug und du wolltest mehr. Du wurdest ein Teil unserer Jugendabteilung. In deinem Beruf als Lehrerin sah man, dass dir Kinder wirklich sehr am Herzen lagen und genau deswegen freute es uns umso mehr, als du dich für die Position als Stellvertretende Jugendleiterin bei uns entschieden hast...
Viele Zivildiener konntest du durch deine Art und deinen einzigartigen Charakter dazu bringen, sich uns nach ihrem Zivildienst ebenfalls freiwillig anzuschließen. In deinen vielen außerdienstlichen Besuchen auf unserer Dienststelle, brachtest du uns alle oft zum Lachen und natürlich durfte bei jedem deiner Besuche, das Wichtigste nicht fehlen - jeder von uns musste mindestens einmal mit dir die ein oder andere Partie Tischfußball absolvieren. Und noch immer haben wir dein Lächeln und deine Freude vor Augen, wenn dir mal wieder ein überragender Sieg gelungen war.
Uns allen hast du eine sehr wichtige Lektion beigebracht. 
Wir müssen solche wertvollen Menschen wie du es einer warst, ganz besonders zu schätzen wissen und die Zeit mit unseren Engeln auf Erden genießen solange wir können!
Wir können und werden, soviel von deiner wunderbaren und einzigartigen Art in Erinnerung behalten, dass dein Geist beim Samariterbund Traiskirchen-Trumau auf ewig weiterlebt.
Lena, nun haben wir hier auf Erden einen Engel weniger, dafür hat der Himmel einen ganz besonderen und liebevollen gewonnen. 
Bei einem sind wir uns ganz sicher, du wirst, wo auch immer du jetzt bist, auf uns aufpassen und uns in schwierigen Situationen zur Seite stehen, genauso wie du es in deinen Diensten für unzählige andere Menschen schon getan hast."
In Liebe, Deine Familie des Samariterbund Traiskirchen-Trumau

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen