Literaturstammtisch Wienerwald

BEZIRK BADEN. Der Literaturstammtisch Wienerwald ist das zwanglose Zusammenkommen von Autorinnen und Autoren zum gegenseitigen Zuhören und Anregen. Bei den zumeist monatlich stattfindenden Treffen sieht immer wieder neue Gesichter, es gibt aber auch Kontakte, die verblassen. In freundschaftlicher Runde werden Texte analysiert und Aufgaben gestellt. So wollen die Mitglieder miteinander wachsen. Gelegentlich kommt es auch zu Lese-Auftritten, die sehr gute Resonanz erfahren, sind doch die Stile breit gefächert und damit die Vorträge bunt.

Anthologie 2019
Im Juni 2019 erscheint erstmals die Anthologie „Vom Leben im Wienerwald.“ Das Buch gilt als erster Versuch, der interessierten Öffentlichkeit einen gedruckten Überblick zu geben. Erzählungen und Lyrik, garniert mit ein paar Gemälden aus eigenem Schaffen, sollen Momente der Freude spenden und Lust auf mehr machen.
Die enthaltenen Beiträge stammen von sieben ganz unterschiedlichen Persönlichkeiten, die Texte dafür zur Verfügung stellten. So verschieden die Autorinnen und Autoren sind, so unterschiedlich sind auch ihre Texte. Gemeinsam haben sie die Liebe zum Wienerwald. Zur Natur. Zu seinen Menschen.

Autorinnen und Autoren

Folgende Autorinnen und Autoren haben wurden mit Texten in die Anthologie aufgenommen und lesen am 11. Juni um 19 Uhr im Haus der Kunst in Baden:

Christa Bacovsky
Geboren in Wien, lebt Christa Bacovsky heute in Gablitz. Fasziniert von der Kunst des sprachlichen Ausdrucks, versucht sie das richtige Wort zu finden und es an die passende Stelle zu setzen. Wenn sie nicht schreibt, ist sie meistens im Garten zu finden. Ein guter Platz, um Gedanken zu sammeln, die irgendwann zu Papier gebracht werden wollen.
Weitere Infos: www.christa-bacovsky.net/

Ingrid Hoffmann

Geboren in Wien, lebt in Pressbaum. Nach kaufmännischen und journalistischen Tätigkeiten absolvierte sie die Ausbildung zur Schreibpädagogin. Sie ist Mitglied in mehreren literarischen Vereinen und im Vorstand der Österreichischen Haiku-Gesellschaft sowie Mitbegründerin des Literaturstammtisches Wienerwald. Neben Beiträgen in Anthologien und Literaturzeitschriften, erschien 2004 ihr Lyrikband „Zauberhaftes Wiental“ mit Fotos von Hermann Neidhart. 2011 wurde ihr Theaterstück „Nichts“ uraufgeführt.
Lesetermine auf www.i-hoffmann.simplesite.com

Manfred Kowatschek
Geboren in Wien, aufgewachsen in Pellendorf in der Gemeinde Himberg, lebt seit 2012 in Baden. Arbeitet seit 27 Jahren als Abfall- und Umweltberater im Bezirk Baden. In den letzten Jahren
widmet er sich verstärkt dem Schreiben. 2010 schloss er erfolgreich den Lehrgang Wiener Schreibpädagogik ab. Zahlreiche Veröffentlichungen in Literaturzeitschriften.
Weitere Infos: https://wortplatz.wordpress.com/

Wolfgang N. Kraus

Geboren 1965 in Wien entschied er sich für eine Ausbildung zum Maschinenbau-Ingenieur und führt heute gemeinsam mit seinem Bruder den elterlichen Betrieb in der Werkzeugbranche. Schon früh begann er, als Ausgleich nebenberuflich zu musizieren. Aber erst die Computertechnik gab ihm die Möglichkeit, seine Ideen professionell umzusetzen und mit seiner Musik auch an die Öffentlichkeit zu gehen. Erstes Resultat war die Instrumental-CD „Wege“. Das positive Echo machte ihm Mut und so erschien im Dezember 2009 die zweite CD „Ich und Du“. Auf dieser finden sich auch Vokaltitel, gesungen
in einer Sprache, die keine ist, aber wunderbar klingt und viel Raum lässt für Phantasie. Der eine oder die andere KäuferIn fragten aber nach dem Hintergrund dieser Lieder, und solcherart ermutigt entschloss er sich, auch sein zweites kreatives Standbein - eben Kurzgeschichten - einer Öffentlichkeit vorzustellen. Ergebnis waren die Sammelbände „Momente“ und „Lebenslied“. Ende 2018 erschien sein erster Roman „Die Fragen des Julian“, der sich mit vielen Themen unserer Zeit befasst. Wolfgang N. Kraus ist verheiratet, hat zwei erwachsene Kinder und lebt und arbeitet heute in Tulln/Donau, unweit von Wien.
Aktuelles und Infos: www wkreativ.at

Eva Novotny
Geboren in Bad Hall OÖ 1944. Sie lebte die ersten Jahre in Liezen Steiermark, dann bis zur Matura (am Realgymnasium) in Linz. 1962-1967 Studium der Kunsterziehung an der Akademie der Bildenden Künste und Universität Wien. Mitarbeit im Büro ihres Mannes 1962-1984 und Unterrichtstätigkeit bis 1999 in Linz, Wien und Pressbaum. Ab 1992 Engagement in der Flüchtlingsbetreuung.
Publikationen:
„Steine am Weg“ über die „Erlebnisse“ mit Flüchtlingen.
„Auf des Messers Schneide“ als Aufarbeitung einschneidender Eindrücke und Erlebnisse mit dem kosovarischen Adoptivsohn.
„Spuren in meinem Leben“, Mosaiksteine der Erinnerung
„Erlebtes und Erdachtes“ sind Texte zu Alltagsthemen, Tiergeschichten und Erfundenes. 
Teilnahme an mehreren Anthologien.
Außerdem ist Eva Novotny eine ausgezeichnete Malerin, ihre Bilder sind u.a. auf www kulturvernetzung.at zu sehen.

Ilse Pauls
Geboren 1941 in Wien. Erste Gedichte mit 15 Jahren. Nach einer längeren Pause gelang ihr ein neuer Beginn mit religiöser Lyrik. Bis heute hat sie 7 Lyrikbände veröffentlicht.
Mitgliedschaften: Österreichischer Schriftstellerverband, Gesellschaft der Lyrikfreunde, IMAGO-Christliche Kunst heute und andere literarische Vereine.
Lesungen im In-und Ausland. Zahlreiche ihrer Gedichte wurden in andere Sprachen übersetzt und sogar vertont. Die Malerin und Autorin bildreicher Lyrik ist Initiatorin und Gründungsmitglied des Literaturstammtisches Wienerwald.

Maria Consuelo Vargas de Speiss
Geboren in Cali, Kolumbien, Südamerika, 1988 wurde ihr die österreichische Staatsbürgerschaft verliehen.
Studien: Akademie für Bildende Künste in Hamburg, 1979-1980, Universität für Angewandte Kunst in Wien 1983-1988. Abschluss mit Magister Artium.
Ausstellungen mit ihren Gemälden in Österreich, Kolumbien, England, Russland, Japan, Rumänien, USA, Slowakei und Ungarn.
Literarische Publikationen:
„Poemas“ - Zeitschrift für Dichtung
Zeitschrift „Autores Latinoamericanos en Austria – ALA“
Buch: „Hispana“, Poesie - Deutsch-Spanisch.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen