Große Trauer auch in Baden
Lotte Tobisch-Labotyn verstarb am Samstag 93-jährig

Lotte Tobisch-Labotyn rechts mit Alfons Haider und Sissy Pröll im Dezember 2018, einem ihrer letzten öffentlichen Auftritte in Baden.
3Bilder
  • Lotte Tobisch-Labotyn rechts mit Alfons Haider und Sissy Pröll im Dezember 2018, einem ihrer letzten öffentlichen Auftritte in Baden.
  • Foto: Stockmann
  • hochgeladen von Gabriela Stockmann

BADEN. Lotte Tobisch-Labotyn verstarb in den Morgenstunden von Samstag, 19. Oktober, 93-jährig im Badener Künstlerheim.

Der Tod der Grande Dame des Wiener Opernballs, den sie 16 Jahre lang organisierte, wurde in ganz Österreich mit Bestürzung aufgenommen. Als "Institution" bezeichnete sie allen voran Bundespräsident Alexander Van der Bellen, Bundeskanzlerin Brigitte Bierlein sprach von einer "Ausnahmepersönlichkeit". Lotte Tobisch-Labotyn wurde für ihre stets elegante Erscheinung ebenso bewundert wie für ihre Lebendigkeit und ihre intelligenten und pointierten Kommentare, die sie sich bis ins hohe Alter bewahrte.

Sie war nicht nur Schauspielerin und Autorin, sondern auch Präsidentin des Vereins "Künstler helfen Künstlern", den sie auch selbst gründete. Dessen Vizepräsidentin, die Badenerin Gabriele Jacoby, bezeichnete sie als "Legende zu Lebzeiten". Bei einem ihrer letzten öffentlichen Auftritte in Baden im Dezember 2018 fand Lotte Tobisch-Labotyn lobende Worte für Opernball-Moderator Alfons Haider, der nicht nur "gescheit, sondern auch schön anzusehen" sei. Tobisch war damals zu Gast bei einem Künstlergespräch zwischen August Breininger und Alfons Haider. Der Erlös aus Breiningers Künstlergesprächen geht traditionell zum Teil an den Verein "Künstler helfen Künstlern."

Autor:

Gabriela Stockmann aus Baden

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.