Motto: Auf der Spur bleiben

3Bilder

Die Mobile Jugendarbeit Triestingtal lud ins Jugendtreff Joker, um das Projekt „Auf der Spur bleiben“ den Gästen, unter ihnen LR Johann Heuras, vorzustellen.
KOTTINGBRUNN (zedl). Das Projekt wurde 2007 gestartet, als es immer wieder zu Problemen mit Jugendlichen auf der Bahnstrecke im Triestingtal gekommen war. In Kooperation mit der ÖBB suchte man nach Ursachen und möglichen Umgangsformen der Generationen untereinander. Im Rahmen des Projektes ist ein kurzer Film – „Mir ist fad, gehen wir Zug fahren“ – entstanden, in dem die Jugendlichen den Gründen für Vandalismus und Streitigkeiten im Zug Leobersdorf-Weissenbach nachgingen. Nach intensiver Jugendarbeit konnten mit der Zeit auch Verbesserungen auf dieser Strecke festgestellt werden. Aber damit ist noch nicht Schluss: Heuer wurde beim Fotoprojekt „Auf der Spur bleiben“ mit den Jugendlichen zusammengearbeitet und was dabei herausgekommen ist, wurde im Joker der großen Gästeschar präsentiert.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen