Parkplatznöte werden größer

4Bilder

KOTTINGBRUNN/BADEN. "Anlässlich eines Besuches der Niederösterreichischen Gebietskrankenkasse (NÖGKK) in Baden stellte ich fest, dass der Parkplatz zu klein ist. Einige Fahrzeuge zogen längere Zeit ihr Runden am Parkplatz, oder standen wo mehr oder weniger behindernd herum und warteten, dass wo ein Parkplatz frei wird."
Diese Beobachtung teilte der Kottingbrunner Horst Enenkel den Medien mit. Es fiel ihm auch auf, dass vor und neben dem alten Gebietskrankenhaus-Gebäude Parkplätze zur Verfügung stünden, die aber gesperrt sind. "Warum?" fragt der Kottingbrunner.

"Mehr als vorgeschrieben!"

Hier ist die Antwort: "Im Zuge der Generalsanierung unseres Klinikums Peterhof ist unser Service-Center Baden im Jahr 2015 in ein neues Gebäude übersiedelt. Wir haben 177 Parkplätze, 93 davon beim Servicecenter bzw. beim Zahn- und Physikoambulatorium stellen wir zur Verfügung, zuzüglich gekennzeichnete Parkflächen für Behindertenfahrzeuge und Einsatzautos."
Das alte Gebäude hat eine Baufirma gekauft, dem Vernehmen nach soll ein Wohnbau errichtet werden. Ein Projekt wurde beim Bauamt der Stadt Baden noch nicht eingereicht.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen