Pkw gegen Ampelmast am Autobahnzubringer

In den frühen Nachmittagsstunden des 23. Februar 2020 wurde die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Bad Vöslau zu einer Menschenrettung nach Verkehrsunfall auf den Autobahnzubringer alarmiert.

BAD VÖSLAU. "Laut ersten Informationen ist ein PKW gegen einen Ampelmasten geprallt, der Lenker soll noch im Fahrzeug sitzen. Daher wurde die Alarmstufe 2 ausgelöst und auch die Freiwillige Feuerwehr Gainfarn alarmiert." Das berichtet die Feuerwehr.
Der Feuerwehreinsatzleiter konnte allerdings rasch Entwarnung geben, es war keine Person im Fahrzeug eingeklemmt, der Lenker konnte den PKW bereits selbstständig verlassen. Die Feuerwehr Gainfarn wurde daher nicht benötigt und konnte noch auf der Anfahrt wieder umkehren.
Von den Feuerwehreinsatzkräften wurde ein Brandschutz aufgebaut und die Unfallstelle gemeinsam mit Polizei und ASFiNAG abgesichert.

„Der Lenker wurde vom Rettungsfahrzeug des Arbeiter-Samariter-Bund Traiskirchen versorgt und in ein Krankenhaus gebracht. Das Rettungsteam des ASB wurde von den Mitgliedern der Vöslauer Feuerwehr unterstützt.“ schildert Feuerwehreinsatzleiter Roland Schremser.

Das Unfallfahrzeug wurde mit der Seilwinde des HLF3 geborgen und auf einem Parkplatz gesichert abgestellt.

Autor:

Gabriela Stockmann aus Baden

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

19 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen