Schneefall am 8. Jänner: Schwerer Unfall bei Merkenstein

3Bilder

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am 8. Jänner um 12.30 Uhr. Die FF Gainfarn musste zur Menschenrettung zwischen Haidlhof und Merkenstein ausrücken.
Beim Eintreffen an der Unfallstelle bot sich Einsatzleiter HBI Harald Tretthann folgendes Bild:
Ein aus unbekannter Ursache ins Schleudern geratener PKW prallte mit der Beifahrerseite gegen einen am Straßenrand stehenden Baum, welcher durch die Wucht des Aufpralles bis zum Fahrersitz gedrückt wurde.
Der Fahrer wurde auf die Rückbank geschleudert und auf Grund der Deformierung des Fahrzeuges vom Fahrer- und Beifahrersitz eingeklemmt.
Der mit unbestimmtem Grades verletzte Fahrer wurde von den bereits kurz zuvor eingetroffenen Rettungsmannschaften des RTW Berndorf und NAW Baden versorgt.
In der Zwischenzeit trafen auch die laut Alarmplan „L4007“ alarmierten Feuerwehren Neuhaus und Großau an der Einsatzstelle ein.

Einsatzablauf:
Durch die Kräfte des Tanklöschfahrzeuges der FF Neuhaus wurde der Brandschutz an der Einsatzstelle sichergestellt.
Die Besatzung des Rüstlöschfahrzeuges sicherte den verunfallten PKW um etwaige Erschütterungen und Bewegungen zu verhindern, weiters wurde das hydraulische Rettungsgerät, sowie das der FF Großau zur Befreiung des eingeklemmten Fahrers in Stellung gebracht.
Gemeinsam mit der Polizei und der Mannschaft des TLF Gainfarn erfolgte die Absicherung der Unfallstelle.
Nach der Erstversorgung des verletzten Fahrers durch die Notärztin des Notarztwagens Baden, wurde mit den beiden hydraulischen Rettungsgeräten das Dach des PKW abgetrennt um eine schonende Rettung des Patienten zu ermöglichen.
Nach der Unfallaufnahme durch die Polizei wurde angeordnet das Fahrzeug an einem gesicherten Platz abzustellen.
Auf Grund der starken Deformierung des Fahrzeuges wurde vom Einsatzleiter das Last-Fzg mit Kran der FF Leobersdorf nachgefordert.
In Zusammenarbeit mit dem VF-K der FF Neuhaus wurde der PKW vom Baum gelöst und auf das Last-Fzg Leobersdorf gehoben, welches das Unfallfahrzeug dann verbrachte.
Die in der Zwischenzeit eingetroffene Straßenmeisterei übernahm die Reinigung der verschmutzten Straße.
Darauf hin konnten die eingesetzten Feuerwehren in ihre Zeughäuser einrücken, die verunreinigten Geräte reinigen und die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

Daten und Fakten:

Einsatzdauer: ca. 2h
Eingesetzte Kräfte:
FF Gainfarn: 17 Frau/Mann mit RLFA 2000, TLFA 4000 und VF
FF Neuhaus: 6 Frau/Mann mit TLFA 4000 und VF-K
FF Großau: 9 Frau/Mann mit LF-B
FF Leobersdorf: 2 Frau/Mann mit VF-K
RK Berndorf: 3 Frau/Mann mit 1 RTW
RK Baden: 4 Frau/Mann mit 1 NAW
Straßenmeisterei Pottenstein und Polizei mit mehreren Fzg. und Personal.

http://www.ff-gainfarn.at

Autor:

Gabriela Stockmann aus Baden

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Unsere Kampagnen => | Wir helfen | Mein Hund

Lokales
Aktion  2 Bilder

Gewinnspiel: Mein Hund und ich
Gewinne mit deinem besten Hundefoto jede Menge Leckerlis

Dein Hund ist der Süßeste, Beste, Liebste, Coolste? Dann zeig es uns! Lade ein Foto deines Vierbeiners hoch und gewinne jede Menge Hunde-Leckerlis. Parallel zu unserer großen Hunde-Serie "Mein Hund und ich" verlosen wir jede Menge Gourmet-Leckerlis, die deinem Hund das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen werden. Mach einfach ein Foto deines Lieblings und lade es hier auch. So landet dein Foto vielleicht nicht nur als "Bild der Woche" in deiner Bezirksblätter-Ausgabe, du – und dein bester...

Lokales
Stefan Pannagl kämpft, damit sein Leben so normal wie möglich verlaufen kann. Seine Familie gibt ihm dabei Kraft.

Wir helfen im Jänner 2020
Küchenumbau nach Querschnittslähmung: Stefan war ein Helfer, jetzt braucht er Hilfe!

Wir helfen im Jänner: Küchenumbau nach plötzlicher Querschnittslähmung eines Rot Kreuz-Sanis. TULLN. Stellen Sie sich vor, Sie sind glücklich, Ihr Leben verläuft "normal". Sie haben eine Familie mit zwei Kindern, ein Haus, haben einen guten Job, engagieren sich aktiv in der Kirche und beim Roten Kreuz. Dann bekommen Sie Rückenschmerzen. So starke, dass Sie ins Krankenhaus gebracht werden. Und als Sie am nächsten Tag aufwachen, sind Sie querschnittsgelähmt. Betroffener "zweiter...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.