Stolz auf die Plakette mit dem Igel

7Bilder

BADEN. "Das Rosarium ist quasi mein Baby", sagt der 63-jährige Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka zum heuer 50 Jahre alt werdenden Rosarium. Sobotka ist der gedankliche Vater der "Natur im Garten"-Bewegung in Niederösterreich, nach deren strengen ökologischen Kriterien das Rosarium und der Kurpark in Baden unter der Leitung von Stadtgartendirektor Gerhard Weber vorbildlich gepflegt werden.
Über dieses "best practice"-Beispiel von "Natur im Garten" wollte sich Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch aus dem deutschen Baden-Württemberg in Baden selbst ein Bild machen. Sie will sich auch in ihrer Heimat für ein ähnliches Netzwerk einsetzen. Stadtgartendirektor Gerhard Weber führte sie durchs Rosarium und bezeichnete "Natur im Garten" als ein hilfreiches Netzwerk, das sich seit 20 Jahren für die Ökologisierung der Gärten und Grünräume und Förderung von Biodiversität einsetzt. "Von Beginn an orientierte sich die Stadtgartenabteilung an den Natur im Garten-Richtlinien", so Weber. Mit ökologischer Pflege wurde das Rosarium zu dem wunderschönen Rosengarten, der er ist, quasi zum gärtnerischen "Vorzugsschüler".

Autor:

Gabriela Stockmann aus Baden

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

19 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen