Totgesagte leben länger

Sie fahren auch weiterhin: Die Buslinien 266 und 271 erhalten vom Bund die gleiche Förderung wie bisher.
  • Sie fahren auch weiterhin: Die Buslinien 266 und 271 erhalten vom Bund die gleiche Förderung wie bisher.
  • hochgeladen von Karl Pufler

Nicht nur Pendler, die aus Niederösterreich nach Wien kommen, nutzen die Buslinien 266 und 271. Befürchtet wurde eine Kürzung der finanziellen Unterstützung. Doch kurz vor Fahrplanwechsel löst sich das Problem in Wohlgefallen auf!

Sparpläne ließen Gerüchte aufkommen, das Innenministerium könnte seine Förderung der Buslinien 266 und 271 einstellen. Dies rief umgehend Widerstand auf: sowohl in Niederösterreich als auch in Favoriten und Liesing kämpfte man für diese Verbindung. Die Umlandgemeinden traten mit dem VOR in Verhandlungen, um die Öffis nicht nur zu retten, sondern auch im Fahrplan möglichst gleich zu bleiben.
Kurz vor der planmäßigen Fahrplanumstellung Mitte Dezember lässt das Verkehrsministerium die Beteiligten aufatmen: „Die Förderung für diese Buslinien gibt es auch im nächsten Jahr in der bisherigen Höhe“, so Mag. Walter Fleißner gegenüber der BZ.

Damit dürften die Busse in der gleichen Frequenz wie bisher weiterfahren, was auch Bezirksvorsteher Manfred Wurm freut. Schließlich freut er sich über jeden Pendler, der statt des Autos die Öffis verwendet. Auch Favoritens Bezirksvorsteherin Hermine Mospointer kann zufrieden sein, kämpfte sie doch für den Erhalt der Linien. Bleibt nur zu hoffen, dass auch die Wiener bald mehr von den Bussen haben, denn gerade der 271er hält bei einigen Stationen in Favoriten nur, wenn jemand aussteigt. Laut Werner Malik vom VOR laufen aber bereits Verhandlungen mit den Wiener Linien, dies demnächst zu ändern …

Autor:

Karl Pufler aus Favoriten

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

15 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!


Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.