"Träume, die die Welt verändern": 31.500 Euro für Jane Goodall

Michael Nichols mit Jane Goodall vor seinem berühmten Schimpansenbild im Doblhoffpark Baden
6Bilder
  • Michael Nichols mit Jane Goodall vor seinem berühmten Schimpansenbild im Doblhoffpark Baden
  • Foto: Foto: Werner Filak
  • hochgeladen von Gabriela Stockmann

Veranstaltungs-Highlight: UN-Friedensbotschafterin Dr. Jane Goodall besuchte am Montag, dem 9. September 2019 das Festival La Gacilly-Baden Photo.

Auf Initiative der Festivalorganisatoren Silvia und Lois Lammerhuber sowie der Filmemacher Anita und Richard Ladkani hat das Festival La Gacilly-Baden Photo die UN-Friedensbotschafterin Dr. Jane Goodall nach Baden eingeladen. Um 17:00 Uhr besuchte Jane Goodall die Ausstellung von Michael Nichols, der persönlich anwesend war, im Doblhoffpark. Landesrätin Dr. Petra Bohuslav, Badens Bürgermeister DI Stefan Szirucsek und Festivaldirektor Lois Lammerhuber begrüßten die charismatische Verhaltensforscherin on stage.

National Geographic Fotograf Michael Nichols hat in seiner Karriere Jane Goodall mehrfach begleitet. Eine Retrospektive des Fotografen wird im Rahmen des Festivals unter dem Titel „WILD“ gezeigt – darunter auch die Bilder der berühmten Schimpansenforscherin, der bei strahlendem Sonnenschein hunderte Besucher fasziniert lauschten.

Das Festival hat sich vorgenommen, ein nachhaltiges Zeichen zu setzen und eines der Projekte von Jane Goodall mit Hilfe aller Interessierten zu unterstützen.

„Wenn jemand träumt, dann träumt er alleine, wenn viele träumen, dann können diese Träume die Welt verändern. Dieses Zitat von Friedensreich Hundertwasser beschreibt genau, wie ich die Begegnung mit Jane Goodall erlebt habe“, meint Festivaldirektor Lois Lammerhuber.

Im Anschluss an die Begegnung im Park fand ein Charity-Dinner mit Jane Goodall im Schloß Weikersdorf statt. Der gesamte Erlös kommt zur Gänze dem „Jane Goodall Institute“ zugute. Silvia Lammerhuber und Anita Ladkani überreichten mit großer Freude im Namen des Festival La Gacilly-Baden Photo an Dr. Jane Goodall einen Scheck über 31.500 Euro.

Und im Anschluss an das Dinner ging es für die Teilnehmer als letzten Programmpunkt ins Cinema Paradiso Baden zur Filmvorführung „Jane’s Journey: Die Lebensreise der Jane Goodall“, unter der Regie von Lorenz Knauer, der ebenso wie Kameramann Richard Ladkani bei der Charity-Veranstaltung anwesend war. Beide gaben Anekdoten über die Zusammenarbeit mit Jane Goodall zum Besten und ließen hinter die Kulissen des Filmemachens blicken.

Der renommierte Badener Filmemacher Richard Ladkani („Sea of Shadows“, „The Ivory Game“) fängt die bewegende Geschichte einer der außergewöhnlichsten Frauen unserer Zeit in faszinierenden Bildern ein. Schon vor etwa 30 Jahren gab Dr. Jane Goodall ihre Karriere als Schimpansenforscherin und ihr Privatleben vollkommen auf, um ihre gesamte Energie fortan in den Dienst der Rettung unserer Erde zu stellen. Mehr als 300 Tage im Jahr ist sie seitdem rund um den Globus unterwegs, seit 2002 zusätzlich in ihrer Rolle als UN-Friedensbotschafterin. Die „Dame of the British Empire“ hat es im Laufe der Jahre durch ihren persönlichen Einsatz geschafft, das „Jane Goodall Institute“ zu einer globalen Organisation auszubauen. Zwei Jahre lang begleiteten Regisseur Lorenz Knauer und Richard Ladkani Jane Goodall über mehrere Kontinente hinweg auf ihren Reisen und lernten dazu ihre abenteuerliche und spannende Lebensgeschichte kennen.

Weitere Informationen zum Jane Goodall Institut: www.janegoodall.at und Spendenkonto: Jane Goodall Institut – Austria: IBAN: AT24 2011 1826 8610 2000 | BIC: GIBAATWWXXX
Mit einer Spende können Sie sich für die Projekte Jane Goodalls engagieren, Hoffnungsträger sein für unsere Umwelt, für die Menschen in Afrika und das Überleben der Schimpansen sichern.

Autor:

Gabriela Stockmann aus Baden

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.