Erfolgreicher Bürgerdialog
Verkehrsberuhigung in der Rudolf Zöllner-Straße!

BADEN. Im vergangenen Jahr traten Anrainer der Rudolf Zöllner-Straße mit einem Anliegen an Bürgermeister Stefan Szirucsek heran: „Sie wünschten sich eine spürbare Verkehrsberuhigung in ihrem Straßenzug, da sehr viele Autofahrer aber auch LKWs die Rudolf Zöllner-Straße als Durchfahrtsstrecke benutzen. Gerade im Begegnungsfall werden dabei teilweise die Gehsteige befahren und entstehen dabei gerade auch für Kinder gefährliche Situationen."

Wie auch 2019 bereits erfolgreich in der Karlsgasse umgesetzt, folgte auch hier ein Vorzeige-Projekt für einen erfolgreich geführten Bürgerdialog mit rascher und unbürokratischer Lösungsfindung: Denn Bürgermeister Stefan Szirucsek reagierte sofort und beauftragte die Stadtpolizei, Messungen durchzuführen und gemeinsam mit der Baudirektion Lösungsvorschläge auszuarbeiten.
Nach einer Covid-19 bedingten Verzögerung konnten Bürgermeister Stefan Szirucsek und Vizebürgermeisterin Helga Krismer am 1. Juli im Rahmen eines Dialogabends trotz leichten Regens vor Ort mit den Bewohnern der Rudolf Zöllner-Straße drei Planungsvarianten für eine Verkehrsberuhigung der Rudolf Zöllner-Straße zur Diskussion stellen.

Acht neue Bäume

Die Entscheidung fiel eindeutig aus: Die Anrainerinnen und Anrainer entschieden sich einstimmig für jene Variante, welche neben punktuellen Einengungen und Ausweichbuchten die Neupflanzung von acht Bäumen vorsieht. Die dazu erforderlichen Arbeiten sollen noch diesen Herbst erfolgen.
Parallel dazu wird auch noch der im Rahmen des Dialogabends von Seiten der Anrainer geäußerte Wunsch nach einer 30er Beschränkung unter Beiziehung von Verkehrssachverständigen geprüft.

Bürgermeister Stefan Szirucsek unterstreicht: „Die Anrainerinnen und Anrainer der Rudolf Zöllner-Straße haben klar für eine Umgestaltung der Rudolf Zöllner-Straße gestimmt. Ich habe den Wunsch gehört und den Bürgerinnen und Bürgern aktuelle Zahlen und Fakten als Entscheidungsgrundlage zur Verfügung gestellt. Die Umsetzung der bevorzugten Variante erfolgt im Herbst.“

Und auch Vizebürgermeisterin Helga Krismer ist ob des Ergebnisses der konstruktiven Zusammenarbeit zwischen Bürgerinnen und Bürgern, Politik und Stadtverwaltung glücklich: „Anregungen von BürgerInnen zur Verbesserung unserer Stadt greife ich immer gerne auf", unterstreicht sie. „Die zusätzlichen Bäume in der Rudolf Zöllner-Straße bringen nicht nur eine optische Aufwertung mit sich, sondern schaffen auch ein besseres Mikroklima und reduzieren die Fahrtgeschwindigkeit."

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen