Von der Macht und der Gier

2Bilder

Wir kennen solche Tage, an denen alles schief läuft. Und wir haben so unsere Strategien, um trotzdem damit fertig zu werden: Ins Auto schreien gehen, Waldläufe oder mal ein Bierchen zu viel.
So mag es auch jenem 42-Jährigen ergangen sein, der am vergangenen Donnerstag nicht mehr weiter wusste und vollkommen auszuckte. Irrationalerweise legte er seine Kleider ab und sich selbst ins eiskalte Schwechat-Wasser. Das überlebte er nicht.
Die Story ist erschütternd genug. Noch erschütternder finde ich, dass es der Exekutive kaum gelang, die Schaulustigen abzudrängen, die via Handy und Smartphone die Bergung des leblosen Körpers aus der Schwechat filmen wollten.
Ohne moralisieren zu wollen: Manchmal kommt mir vor, dass uns die so genannten neuen Medien hemmungsloser und respektloser machen. Jederzeit ein Aufnahmegerät zur Hand zu haben, verleiht offenbar eine seltsame Macht -und da ist die Gier nicht fern.

Autor:

Gabriela Stockmann aus Baden

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

1 Kommentar

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.