Gemeinderatswal 2020
Grüne Baden: startklar

Die Top 10 der Grünen Baden für die Gemeinderatswahl am 26. Jänner 2020 v.l.n.r.: Hans Haugeneder (8), Susi Szalanski (8), Robert Blecha (10), Andrea Kinzer (7), Stefan Eitler (2), Helga Krismer (1), Christian Dusek (6), Christian Ecker (4), Anne Sass (5), Martina Nouira-Weissenböck (3).
  • Die Top 10 der Grünen Baden für die Gemeinderatswahl am 26. Jänner 2020 v.l.n.r.: Hans Haugeneder (8), Susi Szalanski (8), Robert Blecha (10), Andrea Kinzer (7), Stefan Eitler (2), Helga Krismer (1), Christian Dusek (6), Christian Ecker (4), Anne Sass (5), Martina Nouira-Weissenböck (3).
  • Foto: Grüne Baden
  • hochgeladen von Gabriela Stockmann

BADEN. Geschlossen und hoch motiviert sehen die Grünen Baden der bevorstehenden Gemeinderatswahl entgegen. Laut Gesetz dürfen je Partei doppelt so viele KandidatInnen auf einer Liste nominiert werden, wie es GemeinderätInnen gibt. In Baden sind daher maximal 82 Engagierte pro Partei zu nennen. „Die Grünen haben die ersten 10 KandidatInnen gewählt und der Vorstand hat die gesamte Liste in seiner Sitzung am 25. November einstimmig beschlossen. Es macht enorme Freude, geeinigt und voller Tatendrang mit den WählerInnen intensiv im Jänner über die besten Konzepte für Baden ins Gespräch zu kommen“, so die Spitzenkandidatin Helga Krismer.
Die Grünen haben letzte Woche auch ihre zweite Tour durch die Stadt mit dem Format „Grätzelforum“ abgeschlossen. „Die Ideen der BürgerInnen würden wir auch ab Februar für Menschen und Umwelt wieder gerne in Regierungsverantwortung umsetzen. Wir hoffen doch, dass wir mit der Leistungsbilanz und mit den Zukunftsideen noch mehr Badenerinnen und Badener überzeugen können, Grün zu wählen“, so die Vize-Bürgermeisterin.
Bis zum Intensivwahlkampf wollen die Grünen im Advent Kinderaugen wieder zum Leuchten bringen, wenn es heißt: Kinderkino an den Samstag Vormittagen im Cinema Paradiso. Das Kinoerlebnis vorm Heiligen Abend wurde schon im alten Beethoven-Kino das erste Mal ausgerichtet, weil es Eltern die Möglichkeit bieten soll Geschenke zu kaufen, während die Kinder von den Grünen gut versorgt werden im Kino. Neu ist das Kasperltheater am 23. Dezember, damit die Zeit des Wartens schneller vergeht. „Wir freuen uns auf nette Gespräche bei den Eigenveranstaltungen oder bei den Punschständen des Badener Advent,“ so Helga Krismer.O

Autor:

Gabriela Stockmann aus Baden

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!


Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.