Krismer: Baden ist ein Leuchtturm für die Republik

BADEN. Während sich noch immer viele Gemeinden gegen die Erfüllung der gesetzlichen Quote von 1,5% Flüchtlinge wehren, hat die Bezirkshauptstadt ab Februar die Quote übererfüllt. Für Badens Vizebürgermeisterin Helga Krismer ist Baden somit ein "Leuchtturm für die Republik".
Neben dem Haus der Frauen (Johannesbad) hat Baden nämlich nun im ehemaligen Pflegeheim in der Wienerstraße ein zweiten Asylquartier mit höchstem Niveau. Die Initiative ging von der Stadt aus, die Bedingung war ein kompetenter Betreuungspartner, der mit der Diakonie gefunden wurde.
Das Paul Weiland Haus (benannt nach dem 2015 verstorbenen Superintendenten der evangelischen Kirche) ist einzigartig in seiner Konzeption. Unter den 200 Menschen haben viele einen erhöhten medizinischen Betreuungs- bzw. Pflegebedarf. Daneben gibt es Familien und unbegleitete Jugendliche. Dass alle in einem Haus betreut werden ist neu und einzigartig. Die große Parkanlage ermöglicht vieles.
Mit Februar sollen die Menschen kommen. Es braucht noch Hilfe bei den Reparaturarbeiten und bei handwerklichen Tätigkeiten. Ebenso werden viele Sachen benötigt. Wer helfen oder anpacken möchte, melde sich bitte unter freiwillige.paulweilandhaus@diakonie.at

Autor:

Gabriela Stockmann aus Baden

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.