Leserbrief

Ich bin fassungslos über den letzten Satz: “Im Juni angekündigt war die Ausarbeitung eines Sicherheitspaketes für Alland”. Sicherheitspaket für wen? Will man die Allander (daher auch mich) vor einem armseligen Haufen Menschen “mit speziellen Bedürfnissen” (= krank) schützen, die NÖ-Landesrat Waldhäusl von einem gut funktionierenden Heim in Maria Enzersdorf zwangsumgesiedelt hat zu einem Platz “in der Mitte der Wildnis”? Die eh nicht von dort wegkommen, weil es nur 5mal am Tag Busse gibt, die sie sich nicht leisten können bzw. zu krank sind zu besteigen?
Herr Waldhäusl & Co versuchen, Österreich in Angst und Schrecken zu versetzen, um in diesem Land eine Law-and-Order-Politik durchzusetzen, die ein Ende sowohl der Demokratie als auch unserer sozialen Errungenschaften bedeuten würde. Wir haben keine Angst vor ein paar Flüchtlingen, wir haben Angst vor einer Politik, die Angst schürt und Zwietracht sät.
Also nochmals die Frage: Sicherheitspaket für wen? Vielleicht doch für mich, aber nur, um mich vor einer Politik der Intransparenz und der Menschenverachtung zu schützen...
Jacqueline Nestler, Alland

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen