Protest gegen Post-Pläne

2Bilder

Seit durch einen Bericht in den Bezirksblättern bekannt wurde, dass die Vöslauer Post eine Übersiedlung plant, gehen im Ort die Wogen hoch. Eine Unterschriftenaktion wurde gestartet.
BAD VÖSLAU (gast). Im Juni soll die Post ihre Vöslauer Filiale in das Gebäude der BAWAG (Wiener Neustädter Straße 4) übersiedeln. Seitdem dies bekannt ist, gehen in der Stadt Bad Vöslau die Wogen hoch.
Die Liste Flammer startete am Freitag eine Unterschriftenaktion. „Wir wollen mit Hilfe der Bevölkerung vielleicht noch ein Umdenken bei den Verantwortlichen herbeiführen. Jedenfalls haben wir für einseitiges Vorgehen ohne Dialog kein Verständnis,“ sagt Bürgermeister Christoph Prinz (Liste Flammer), der sich – wie KundInnen und MitarbeiterInnen - „überrumpelt“ fühlt. Der Stadt-Chef hat die Post-Verantwortlichen auch bereits auf mögliche Nachteile des neuen Standortes hingewiesen: Parkplatz- und Raumknappheit. Die Post verspricht aber, dass auch am neuen Standort drei Schalter in Betrieb sein sollen.
Das Haus, in dem sich jetzt die Filiale befindet, wird zum Verkauf ausgeschrieben und liegt am wohl bekanntesten Platz von Bad Vöslau. Hätte die Gemeinde Kauf-Interesse? Bgm. Prinz: „Keine Ahnung, wieviel das Haus kosten soll. Bis jetzt hat die Gemeinde noch kein Angebot bekommen.“ Prinz zeigt sich eindeutig verärgert über die Informationspolitik der Post AG.

Vöslauer Stimmen:
• Monika Pechhacker: „Ich halte diesen Übersiedlungsplan für kompletten Blödsinn. Erst wurde umgebaut und renoviert – und jetzt braucht man‘s auf einmal nicht mehr?“
• Angelika Kiesewetter: „Die Lage der Filiale hier am Badplatz ist doch ideal, die Parkplatzsituation ist perfekt. Ich verstehe nicht, warum das geändert werden soll.“
• Bernhard Schinkermayer: „Erst renovieren und dann schließen? Das soll man verstehen?“

Autor:

Barbara Zedlacher aus Baden

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.