Umfrage: Livestream aus dem Gemeinderat?

Technisch ist ein Livestream aus dem Gemeinderat im Jahr 2020 kein Problem. In einigen Gemeinden wird die Übertragung online nach Hause auch praktiziert. In Baden gibt es Skepsis. Wohl aber wurde die Bürgermeisterwahl "live" in den angrenzenden Stadtratssitzungssaal übertragen - mit fünf Kameras in einwandfreier Qualität.
  • Technisch ist ein Livestream aus dem Gemeinderat im Jahr 2020 kein Problem. In einigen Gemeinden wird die Übertragung online nach Hause auch praktiziert. In Baden gibt es Skepsis. Wohl aber wurde die Bürgermeisterwahl "live" in den angrenzenden Stadtratssitzungssaal übertragen - mit fünf Kameras in einwandfreier Qualität.
  • Foto: Foto: Stockmann
  • hochgeladen von Gabriela Stockmann

Wir fragten die Badener Parteien, was sie von Livestreams aus den Badener Gemeinderat halten. Anlass für diese Frage war die erste technisch brillante Live-Übertragung vom Rathaussitzungssaal auf eine Videowand im Stadtratssaal.

BADEN. Warum im Jahr 2020 nicht auch Gemeinderatssitzungen via Livestream online ins Wohnzimmer übertragen? Das waren die Antworten, die wir bekommen haben.

Markus Riedmayer, Stadtrat der SPÖ

Ich bin dagegen, denn seit Jahren besteht die Möglichkeit, sich Gemeinderatssitzungen live anzuschauen. Nur einige wenige, zumeist bestimmten Parteien als FunktionärInnen angehörige BürgerInnen machen davon Gebrauch. Außerdem werden die Verhandlungsergebnisse im amtlichen Nachrichtenblatt der Stadt und über die anwesenden PressevertreterInnen transportiert. Ein Livestream müsste personell und technisch betreut werden, das kostet zu viel Geld für zu wenige potenzielle ZuseherInnen.

Gertraud Auinger Oberzaucher, Gemeinderätin der NEOS

Transparente Kommunikation zu den Bürger_innen ist wichtig und richtig – die Badener_innen sollen wissen, was im Gemeinderat passiert.
Allerdings ist der Nutzen für die Zuseher_innen eines stundenlangen Live Streams nicht nachvollziehbar. Außerdem entstehen Kosten, die in nicht in Relation zum Output stehen.
Wer sich informieren möchte, bekommt einen Eindruck über die Social Media Channels der Gemeinderät_innen, außerdem aus dem zu veröffentlichenden Protokoll der Sitzungen. NEOS hat bewirkt, dass nicht nur das Ergebnisprotokoll, sondern auch alle Anträge inkl. Beilagen veröffentlicht werden – das ist konsequent transparente Politik für Bürger_innen.

Jowi Trenner, Stadtrat der Bürgerliste "wir badener"

Ich würde einen Livestream begrüßen. Wäre eine gute Archiv- und Kontrollmöglichkeit auch für Bürger.

Natürlich haben wir auch bei der ÖVP und den Grünen - den beiden "Regierungs"parteien in Baden - nachgefragt. Bislang haben wir keine Antwort bekommen. Wir werden diese aber an dieser Stelle via Update des Artikels nachreichen.

Autor:

Gabriela Stockmann aus Baden

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

19 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen