Wiener Neustädter Kanal verbindet heute die Herzen

Landesausstellung 2019 – Fackelübergabe an Wiener Neustadt und umliegende Regionen
Pöggstall. In der Festhalle wurde am 22. November die Landesausstellung „Alles was Recht ist“ feierlich abgeschlossen. Bei der symbolischen Fackelübergabe, mit dem Feuer der Begeisterung, wurde die Landesausstellung nach Wiener Neustadt und Region für das Austragungsjahr 2019 weitergereicht.

Für den Raum Baden, Mödling bis Wien relevant: „Der Wiener Neustädter Kanal“
Den Wiener Neustädter Kanal mit dem Rad zu erleben, Neues zu entdecken und die historischen Hintergründe zu erforschen ist Thema der Region im Norden. Der Thermenradweg verbindet Wiener Neustadt mit Wien und ist in ca. 4 Stunden Fahrzeit „erradelbar“. Zu diesem Zwecke soll der Radweg 2018 vollkommen verbessert und optimiert werden. Entlang des runderneuerten Thermenradweges, inmitten einer einzigartigen Kanallandschaft, wird es in Jahr der Landesausstellung 2019 noch Einiges zu entdecken geben.

Dazu sagt LAbg. Bgm. Christoph Kainz: Das Beschäftigen mit dem Wiener Neustädter Kanal und seinen begleitenden Thermenradweg hat bereits jetzt schon zu einer dynamischen Zusammenarbeit über die Gemeindegrenzen hinweg geführt. Die Gemeinden bereiten aktuell die Maßnahmen für nächstes Jahr vor. Der Thermenradweg soll qualitativ top werden. Vielfältige zusätzliche Attraktionen sind in Vorbereitung. Die Vertreter der Gemeinden sind von der nachhaltigen positiven Wirkung auf Lebensqualität und Tourismus überzeugt. Stimmung in der Region ist bereits jetzt großartig. Heute nehmen wir nehmen die Begeisterung und die zahlreichen positiven Erfahrung aus Pöggstall nach Wiener Neustadt und den umliegenden Regionen mit.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen