Wirbel um Mathe-Matura

2Bilder

BADEN. Große Aufregung im Gymnasium Frauengasse. Ein Lehrer wurde vom Dienst suspendiert, er soll Maturanten bei der Mathe-Matura "geholfen" haben. Er soll sich zu diesem Zweck zur fünfstündigen Aufsicht während der Zentralmatura bei seiner Mathe-Klasse eingeteilt haben. Schlussendlich gab es tatsächlich keine negative Note. Allerdings bekam die Behörde Wind von den Vorgängen und überprüfte die Arbeiten. Die Schüler mussten um ihr Maturazeugnis zittern. Bei der Maturafeier hatte Noch-Direktor Roderich Magyar diese Tatsache verkündet, der verdächtige Lehrer ist vom Dienst suspendiert worden.

Arbeiten herabgestuft

Tatsächlich wurden dann einige Arbeiten "herabgestuft" (allerdings auch welche in anderen Klassen von anderen Lehrern), mit einer Ausnahme blieben aber alle Noten positiv, die Schüler haben inzwischen alle ihr Maturazeugnis. Und der eine Schüler, der im Nachhinein mit einem Fünfer beurteilt wurde, hat gegen diese Note berufen, sein gutes Recht.

Skepsis aus Lehrerkreisen

Aus Lehrerkreisen wird dem betroffenen Lehrer seit Jahren ein "Machtverhalten" konstatiert, und der bisherige Direktor, dessen letztes Dienstjahr zu Ende geht, soll "weggeschaut" haben.

Offener Brief an die Schulbehörden und Demo am Hauptplatz

Anders die Eltern und die Schüler: Der Lehrer sei sehr beliebt und "ein Vorbild" gewesen, heißt es von dort. Man sieht in seiner Suspendierung eine "Vorverurteilung", ein Zeichen gegen sein menschliches Engagement. Am Donnerstag, 25. Juni, ist für 17.30 Uhr am Hauptplatz in Baden eine Solidaritätskundgebung angekündigt. Ebenso haben die Eltern der 7a, wo der Lehrer Klassenvorstand ist, eine Darstellung aus ihrer Sicht an die Schulbehörden verfasst.
Weder aus der Schule noch vom betroffenen Lehrer selbst war ein Statement zu bekommen.

Statement aus dem Landesschulrat

Landessschulratspräsident Hermann Helm: "Wir haben eine anonyme Anzeige bekommen, dass es bei der Benotung der Maturarbeiten zu Unregelmäßigkeiten gekommen sei. Das hat sich bei der Überprüfung als wahr herausgestellt. Ich würde sagen, es war eine oberflächliche Beurteilung. Der Lehrer wurde vorläufig suspendiert, innerhalb von vier Wochen muss die Disziplinarkommission entscheiden." Dauerhafte Suspendierungen gibt es übrigens kaum, der Lehrer werde wohl, so Helm, mit einer Verwarnung davonkommen.

Autor:

Gabriela Stockmann aus Baden

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

20 folgen diesem Profil

Gewinnspiel

LokalesBezahlte Anzeige
Aktion
4 Bilder

Sie wollen Ihren Garten pflegen?
Makita verlost Akku-Geräte für den Garten

Weder Kabelsalat, noch Abgasgraus Höchste Zeit mal wieder Hecken, Rasen und Gerätehütten auf Vordermann zu bringen. Wem aber davor graut, schwere Benzinmaschinen zu schleppen und sich mit Wattebausch und Mundmaske vor Lärm und Abgasen zu schützen, der kann aufatmen. Problemlösung: Die neue Generation an Akku-Gartenhelfern kann mit Benzin- und Kabelgeräten zu 100% mithalten. Vorreiter ist die Firma Makita. Bei vielen Gartenfreunden haben Akku-Geräte, wie Heckenschere, Rasenmäher und...

8 Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen