Corona 2020
Preisgestaltung - Preisentwicklung mit Corona

Seit Corona werden die Auflagen für die Wirtschaftsbetriebe immer mehr und umfangreicher.
Das ist zwar schlecht für's Geschäft, aber aus gesundheitlichen Gründen für uns alle erforderlich.

Es gibt Betriebe, da geht nix mehr und dann gibt es Betriebe, wo sich z.B. alleine durch die Abstandregel die möglichen Gästezahlen mehr als halbieren. Auffällig ist dies z.B. in Restaurants, Theatern, Kinos, ..... Trotzdem versucht man das Preisniveau zu halten, was wirtschaftlich eigentlich nicht möglich ist, weshalb einige Betriebe dann doch ganz zu machen. Die Preise kann man eigentlich nur kurzfristig halten, wenn man davon ausgeht es wird zeitnah einen Impfstoff geben. Was aber, wenn sich alles doch länger hinzieht?
Dann müssen die Betriebe neu kalkulieren und die verbleibenden Gästezahlen müssen die gestiegenen Selbstkosten tragen. Am Ende müssen die Preise empfindlich ansteigen und manche Dinge können sich dann viele Menschen garnicht oder nicht mehr so oft leisten.

Diese Preisentwicklung wäre in manchen Bereichen nicht automatisch schlecht, sondern würde so manche notwendige Entwicklung nur beschleunigen. Auf der anderen Seite können sich dann viele Dinge nur noch die Besserverdienenden leisten.

Beim Fliegen müssten die Preise steigen und viele Billigflüge wären nicht mehr möglich. Restaurantbesuche werden teuer und der Normalbürger wird sich überlegen "Essen" zu gehen.
Theater und Kino wird teurer und man kommt nicht mehr so leicht in den Genuss von Kunst.

Es wäre für unser aller Klima sicherlich gut, wenn es z.B. weniger Flugzeuge oder Kreuzfahrtschiffe geben würde. Die Folge wäre aber auch, dass der großen Mehrheit auch viele Dinge verloren gehen würden.
Die Schere zwischen Arm und Reich würde noch weiter auseinandergehen.

Jetzt stellt sich die Frage, ob man nicht ganz bewusst umdenken und neue Strategien entwickeln muss, um einem Virus oder auch einer anderen langfristigen Bedrohung begegnen zu können, ohne, dass die Schere zwischen Arm und Reich immer mehr auseinander geht. Wir brauchen neue Techniken, angepasste Förderziele, mehr Sozialleistungen und neue Job's und angepasste Arbeitsplätze. Auch bezüglich der Kindergärten, Schulen und Universitäten brauchen wir ein umdenken.

Bisher gehen wir immernoch davon aus, es geht alles einmal vorbei und es wird wieder wie es war. Aber kommt es wirklich so und sollten wir das weiter anstreben? Sollten wir nicht die Gelegenheit nutzen und aus der Kriese eine Chance zum Umdenken machen.
Unsere Welt verlangt eigentlich auch ohne Corona danach.🤔

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Der Triathlon startet klassisch mit dem Schwimmen.
5

Triathlon
Startschuss für den 3. Traismauer Triathlon fällt am 31. Juli

In zwei Wochen geht es wieder los! Die niederösterreichische Triathlonszene trifft sich in Traismauer. Schwimmen im Natursee, Radfahren durch die Weinberge und Laufen im Auwald und entlang der Donau – all das wartet auf die Athletinnen und Athleten am 31. Juli! TRAISMAUER (red. ) Bereits zum dritten Mal geht der Traismauer Triathlon 2021 über die Bühne. Über 200 Triathleten werden in Traismauer erwartet. Das Rennen findet in zwei Varianten statt. Einmal als Sprintdistanz über 750m Schwimmen, ...



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen