Beachvolleyball-Weltmeisterschaft in Wien ! Für Kunert/Dressler geht’s diese Woche los !

Diese Woche geht's los: Tommy Kunert beobachtet den Aufbau des WM-Stadions
3Bilder
  • Diese Woche geht's los: Tommy Kunert beobachtet den Aufbau des WM-Stadions
  • hochgeladen von Franz Kunert

Für Thomas Kunert und Christoph Dressler vom 1. Badener Beachvolleyballverein stellt die Beachvolleyball-Weltmeisterschaft in Wien natürlich den absoluten Saisonhöhepunkt dar. Die beiden Kaderspieler befinden sich bereits in der unmittelbaren Wettkampfvorbereitung in Wien und trainieren ab heute bereits am Centercourt des WM-Stadions auf der Wiener Donauinsel.

„In unseren letzten Turnieren zeigten wir nicht die gewohnte Konstanz, verlernt haben wir aber nichts und das wollen wir bei der WM allen zeigen. Die Auslosung in Pool A mit den Ranglistenersten aus Brasilien und den Olympiafünften aus Kuba ist natürlich der Hammer. Wir werden aber alles versuchen, um in die Finalphase der WM aufzusteigen“, erklärt Kunert die Ausgangssituation.

„Wir sind beide voll motiviert und wollen uns schon gegen Kuba am Samstag von unserer besten Seite zeigen. Sollten die nicht zu knacken sein, haben wir am Montag noch eine Chance gegen Brasilien und am Mittwoch unseren ultimativen Matchball gegen Trinidad/Tobago, den wir unbedingt nutzen wollen“, beschreibt Dressler den genauen Spielplan.

Nach der Gruppenphase wird im Single-Elimination-Modus aus den besten 32 Teams der neue Weltmeister ermittelt.

Alle Infos zur WM und den detaillierten WM-Spielplan finden Sie hier:
WM-Spielplan

Das Team Kunert/Dressler können sie hier verfolgen:
Beachvolleyballteam Kunert/Dressler

Tommy Kunert:
„Es ist für Christoph und mich ein echter Karrierehöhepunkt, hier bei der Heim-WM in Wien an den Start gehen zu können. Für mich ist es natürlich noch einen Tick spezieller, da ich hier vor all meinen Freunden, Verwandten, Familie und Fans spielen kann. Die Stimmung wird unbeschreiblich werden. Ich verfolge täglich am Weg zum Training den Aufbau des Stadions und spüre bereits das gewisse Kribbeln. Eines können wir allen Fans versprechen – Christoph und ich werden um jeden einzelnen Punkt in jedem einzelnen Spiel kämpfen wie die Löwen ! Wir sind bis in unsere letzte Nervenfaser voll motiviert!“

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Echte Freude beim Gewinner 2019: Elias Bohun.
3

Mach mit bei "120 Sekunden"
Gesucht: Die besten Ideen aus dem Homeoffice!

Ob auf der Couch, am Herd oder in der Dusche: Sie haben eine Idee? Dann nutzen Sie Ihre 120 Sekunden. NÖ. Das Jahr 2020 ist anders. Viele arbeiten von zu Hause aus. Das bedeutet auch, dass Ideen nicht mehr am Schreibtisch in der Firma entstehen, sondern in den eigenen vier Wänden. Darum laden die BEZIRKSBLÄTTER heuer ins „Ideenwohnzimmer“. Wir wollen wissen, welche Ideen in den heimischen Wohnzimmern entstanden sind. Denn auch heuer suchen wir Niederösterreichs beste Geschäftsidee. Und...

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen