Bericht von den Badener Tischtennisspielern

Marc Sagawe
2Bilder

1. Tischtennis Bundesliga Herren

Der Badener Ac gewinnt auch sein letztes Auswärtsspiel der Saison

Diesmal ging die Reise nach Oberösterreich zum TTC MUKI EBENSEE. Beim Tabellennachzügler ließ man nichts anbrennen und kehrte mit einem 4:1 Erfolg zurück. Anstelle von Aidos KENZHIGULOV trat wieder Altmeister Dmitrij LEVENKO an die Platte. Aufgrund des Corona-Virus Problems konnte auch er nicht anreisen. LEVENKO steuerte auch sofort einen Punkt bei. Er besiegte Jonas PROMBERGER überraschend klar mit 3:0. Die weiteren Punkte holten Patrick JUHÁSZ mit Siegen über PROMBERGER und Florian FENYVESI sowie Nari KAPONEK gegen Martin LEONHARTSBERGER. Einzig das Doppel überließ man dem Heimverein. Damit behält man die weiße Weste in dieser Saison und steht überlegen an der Tabellenspitze. Am 26. April folgt das letzte Heimspiel gegen die UNIQUA BIESENFELD. Beginn ist 15Uhr.

2. Tischtennis Bundesliga Herren

Die junge Mannschaft des BAC schafft aus eigener Kraft vorzeitig den Ligaerhalt

Am Samstag mußte man sich gegen die SG MARIAHILF/LANGENZERSDORF noch äußerst knapp mit 4:6 geschlagen geben. Gleich 2 Partien von Marc SAGAWE und Mahdi AHMADIAN gegen Martin SCHUSTER wurden erst im Entscheidungssatz verloren.
Am Sonntag ging die Fahrt zum Tabellenführer TTV SIERNDORF. Dort spielt auch der Ranglistenerste Thomas JANCI, ehemalige Nr. 60 der Welt und langjähriger 1. Bundesligaspieler beim BADENER AC in den 90er Jahren.
Und es kam zum Generationenduell von JANCI gegen den 16jährigen Marc SAGAWE. Und dem jungen Badener gelang die ganz große Sensation. Marc zeigte großartiges Tischtennis und besiegte den Routinier mit 3:2. Als Draufgabe holte er noch ein Spiel gegen Dominik TARMANN. Mahdi AHMADIAN gewann ebenfalls zwei Spiele gegen TARMANN und KINSLECHNER. Den wichtigen Punkt für das notwendige Unentschieden sicherte Johannes MAAD mit einem umkämpften 3:2 Erfolg über TARMANN. Doch damit nicht genug. Im abschließenden Doppel gelang die nächste Sensation. SAGAWE/AHMADIAN konnten die weit höher eingeschätzte Paarung JANCI/KINSLECHNER, sie führen auch in der Doppelrangliste, in fünf Sätzen bezwingen und somit den überraschenden 6:4 Sieg feststellen. Der BADENER AC hat sich nun auf den 5. Tabellenrang vorgespielt und kann nicht mehr absteigen.

2. Tischtennis Bundesliga Damen

Auch die BAC-Mädels hatten ein perfektes Wochenende mit 2 Siegen

Beide Partien gegen die SG OBERES TRIESTINGTAL 2 und den ESV BRUCK/MUR 2 gingen mit 5:1 klar an die Badenerinnen. Als unschlagbar erwies sich Dani PETREKOVA mit 4:0 Siegen. Sehr gut diesmal auch Denise KOPEINIG, ebenfalls mit einem Spielverhältnis von 4:0. Einzig Jessica SPEHAR mußte sich überraschend der routinierten Sabine SEIDL von der SG OBERES TRIESTINGTAL geschlagen geben. Im zweiten Spiel gegen Bruck/Mur ging der Ehrenpunkt der Steirerinnen auf das Konto von Larissa REGNER, die ebenfalls überraschend gegen Heike JAUCK verlor. Mit den beiden Siegen schließt der BAC die Saison auf Rang 3 ab und wahrt damit die Chance auf den Wiederaufstieg in die 1. Damen Bundesliga, da die LINZ FROSCHBERG AG seine dritte Mannschaft dieses Wochenende zurückgezogen hat. Daher hat auch die drittplatzierte Mannschaft die Möglichkeit noch in die 1. Bundesliga aufzusteigen.

Marc Sagawe
Patrik Juhasz
Autor:

Gabriela Stockmann aus Baden

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

19 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen