BTC-Girls bewiesen Kampfmoral

BADEN. Verletzungspech, eine Schwangerschaft und berufliche Ausfälle: Diese Frühjahrsmeisterschaft stand für die erste Damenmannschaft des Badener Tennisclubs unter keinem guten Stern.
Pro Meisterschaftsrunde werden immer fünf Single- und zwei Doppel-Partien gespielt, doch zumeist konnten die Damen aus "Personalmangel" nur zu viert, unlängst gegen den TC Himberg gar nur zu dritt antreten. Dennoch ging sich mit einer Ausnahme bei allen Begegnungen ein Sieg aus.
Fazit: Vor dem letzten entscheidenden Spiel am 15. Juni daheim in der Sporthalle Baden stehen die Damen auf Tabellenplatz 1 und kämpfen nun sogar um den Meistertitel. "Wir werden noch einmal alle Kampfkraft auf den Court werfen", sagt Mannschaftsführerin Gabi Stockmann, die selbst auch das Racket schwingen musste. "Egal wie das letzte Spiel ausgeht. Schon jetzt bedanke ich mich bei Janine Simon, Trixi Gamsjäger und Chantal Janzen für ihre tolle Moral. Und allen, die uns wirkungsvoll angefeuert haben." Die letzte Runde ist sogar ein Lokalderby - es geht gegen den TC Höllrigl Kottingbrunn. Die Matches beginnen um 14 Uhr in der Sporthalle Baden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen