Sommerturnier des SV Spillern

Souveräner Turniersieger ESC ASKÖ Wiener Möwen
5Bilder

DER ESC ASKÖ WIENER MÖWEN GEWINNT DAS SOMMERTURNIER IN SPILLERN SOUVERÄN VOR DEM SSV HOLLABRUNN UND DEM SSV HASLAU MA.ELLEND - RANG 4 FÜR DEN ESV NATURFREUNDE TRAISKIRCHEN

Der SV Spillern veranstaltete am Samstag, dem 17. August 2013 sein Sommerturnier, an dem 9 Mannschaften aus Wien und Niederösterreich teilnahmen. Der Favorit ESC ASKÖ Wiener Möwen ließ bei herrlichem Sommerwetter erst gar keine Hoffnung bei den gegnerischen Mannschaften aufkommen und gewann das Turnier souverän ohne Punkteverlust mit einer Stockquote von 4,744!! Der ESV Naturfreunde Traiskirchen in der Aufstellung Wolfgang Heyderer, Peter Köstinger und Rene Keyl war auf den Leihspieler Joe Schwarz vom SV Spillern angewiesen und fügte sich dieser optimal in das Naturfreundeteam ein. Leider wurde das Auftaktspiel gegen den SSV Haslau Ma. Ellend von der noch nicht zusammengespielten Mannschaft mit 14:16 abgegeben. Beim Folgespiel gegen die Wiener Möwen waren die Traiskirchner chancenlos und verloren mit 6:24. Der UESV Hadres wurde im Anschluß mit 17:6 besiegt und so ging es zumindest mit 2 Punkten in die Pause. Danach sollte die nächste Niederlage gegen den 1. ESV Leopoldau Wien mit 6:22 folgen. Mit 27:9 konnten die Hohenauer Stockfalken besiegt werden und kam bei den Naturfreunden kurz wieder Hoffnung auf einen der vorderen Ränge auf, die jedoch gleich wieder von den Hollabrunnern etwas gedämpft wurde. Durch vermeidbare Fehler mußte man mit 13:17 klein beigeben. Durch hohe Siege in den beiden letzten Partien gegen Ma. Anzbach (36:0) und die Wiener Eisbären (25:7) konnte der ESV Naturfreunde Traiskirchen seine Stockquote so aufbessern, dass es letztendlich noch für den 4. Rang reichte. Der SSV Hollabrunn schob sich mit 3 Niederlagen auf den 2. Platz. Nur einen Punkte dahinter der SSV Haslau Ma. Ellend auf Rang 3. Mit je 8:8 Punkten und durch die erspielte Stockquote ergab sich folgende Reihung von Platz 4 - 6. ESV Naturfreunde Traiskirchen 1,426 - 1. ESV Leopoldau Wien 1,354 - ESC Union Wiener Eisbären 0,827. Auf den weiteren Rängen folgten der SSV Stockfalken Hohenau 6:10, UESV Hadres 4:12 und als Schlußlicht der ESV Ma. Anzbach mit 3:13 Punkten.

Autor:

Wolfgang Heyderer aus Baden

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.