Sport in Baden
Tischtennis: Trotz Levenkos Totaleinsatz setzte es eine Niederlage

BADEN. In der 1. österreichischen Tischtennis-Bundesliga traf die jüngste Mannschaft der Liga, der Badener AC, am Wochenende auf den Tabellenzweiten HiWay Grill Kapfenberg. Mit Frane Kojic stellen die Steirer auch den aktuell ungeschlagenen Ranglistenersten der Einzelwertung. Doch ein entfesselnder Andi Levenko ließ zu keinem Zeitpunkt Zweifel aufkommen, daß er Kojic seine erste Niederlage zufügen wollte. In einem packenden Spiel, angefeuert vom Heimpublikum, konnte Levenko einen immensen Druck im Spiel aufbauen und Kojic lief immer einen Schritt hinterher. Der Kroate versuchte alles und nahm im 3. Satz bei 0:2 deutlich mehr Risiko was auch mit einem 12:10 Satzerfolg belohnt wurde. Andi Levenko blieb jedoch hoch konzentriert, erhöhte jetzt seinerseits das Tempo nochmals und spielte Kojic förmlich an die Wand.
Als Draufgabe konnte er auch den Vorjahresdritten Christoph Simoner mit 3:0 in die Schranken weisen und bewies seine konstant gute Form die sich auch in seiner Weltranglistenposition widerspiegelt. Er ist aktuell die Nr.6 der U21 Weltrangliste.
Narayan Kapolnek und Aidos Kenzhigulov kämpften beherzt, konnten jedoch keinen Sieg beisteuern. Speziell der 18jährige Kenzhigulov wurde unter seinem Wert geschlagen. Er konnte leider erst 1 Tag vor dem Spiel aus Kasachstan einreisen da es Probleme mit dem Visum gab und der Jetlag war ihm deutlich anzumerken.
Im nächsten Spiel am 21. Oktober geht es auswärts gegen den direkten Konkurrenten in der Tabelle, Askö Glas Wiesbauer Mauthausen und die Badener hoffen hier einen vollen Erfolg einzufahren um sich so vom Tabellenende abzusetzen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen