Wettkampf ist das beste Training: Badener TriRunner beim WLV-Crosslauf in Wien

BADEN/GUMPOLDSKIRCHEN. Beim dritten Renneinsatz des Jahres ging es für den Gumpoldskirchner Triathlon-Profi Michael Weiss, Mitglied bei den TriRunners Baden, über äußerst technische 9350 Meter. Die Laufrunde neben dem Wiener Leichtathletikverband (WLV) Happelstadion war gespickt mit Hindernissen und Kurven auf gatschigem Boden.
Nach der ersten von zehn Runden musste Weiss die Führung an Lukas Becht (GER) abgeben. Der deutsche Laufspezialist, der eine Bestzeit von 14:21 über 5000m stehen hat, überquerte die Ziellinie 1:45 min vor Michi Weiss.
Mit seiner Leistung von 32:27 min war der siebenfache Ironman Sieger aber absolut zufrieden. "Der Lauf hat eine sowohl intensive, als auch umfangsreiche Trainingswoche abgeschlossen. In den kommenden Tagen wird regeneriert, bevor es auf ein Trainingslager mit Schwerpunkt Radfahren nach Gran Canaria geht", so Michi vorausblickend.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen