Ein neuer Beruf: Abstreicher

Rudolf Eberhardt hat auch schon in Hans Krankls Nase gebohrt
2Bilder
  • Rudolf Eberhardt hat auch schon in Hans Krankls Nase gebohrt
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Gabriela Stockmann

BADEN. Sein Arbeitsplatz ist die Corona-Teststraße: Rudolf Eberhardt ist Corona-Abstreicher. Mit einem Freiwilligeneinsatz im November hat alles begonnen. Damals engagierte sich Rudolf Eberhard auf den Teststraßen in Klausen-Leopoldsdorf und Pfaffstätten als Covid-19-Tester, als "Abstreicher". Voraussetzung dafür war seine Notfallsanitäter-Ausbildung beim Roten Kreuz. "Eine Online-Schulung hat mich dann in die Geheimnisse des Covid-Testens eingeführt", so Eberhardt, der beruflich in der Cobra tätig war und seither beim Roten Kreuz aktiv ist. Kurz nach seinen ersten Einsätzen wurde der Badener bereits von einer burgenländischen Firma als "Abstreicher" engagiert. Tätig war er auf Teststationen der Wirtschaftskammer oder des ORF Burgenland.

Viele prominente Kunden

Zu seinen "Kunden" gehören so Prominente wie Barbara Karlich oder Hans Krankl, aber auch Politiker wie Stephan Pernkopf, den er im Haus 21 der ÖVP in St. Pölten testete, oder Caroline Edtstadler, die er bei der APA in Wien testete. "Am belastendsten empfinde ich es, wenn ich Menschen testen muss, die in der Nase operiert wurden oder die aus Angst schon mit der Hand abwehren, noch ehe ich mich mit dem Staberl genähert habe", so Eberhardts Alltag.

10,54 Euro pro Stunde

Rund 15.000 Testungen hat er mittlerweile bereits durchgeführt. 10,54 Euro pro Stunde zahlt ihm eine private Firma dafür, dazu kommt noch 1 Euro als Infektions-Gefahrenzulage. Manche Firmen zahlen auch mehr. Eberhardt selbst wird vor jedem Einsatz getestet und ist als Gesundheits-personal auch bereits zweimal geimpft.

"Hab schon meinen Fanclub"

Inzwischen hat Rudolf Eberhardt schon so etwas wie einen eigenen Fanclub aufgebaut, denn er ist bekannt für seine besonders einfühlsame Art, die Testung durchzuführen. "Beim ORF zum Beispiel wollen sie immer nur mich!" Ein passabler Zusatzverdienst zur Pension ist es allemal.
Im Covid-Business sind auch weitere Jobs frei. Gesucht werden derzeit (befristet bis 31. August 2021) etwa sogenannte Manipulatoren, die für die Tester alles vor- und nachbereiten. Eberhardt schildert den Vorgang: "Ich bekomme das Stäbchen in die Hand, führe die Testung durch, und gebe das Stäbchen dem Manipulator zurück, der alles weitere erledigt", schildert Eberhardt den Vorgang.

Zum Weiterlesen:
https://www.meinbezirk.at/baden/c-lokales/verguenstigung-fuer-freiwillige-an-den-test-und-impfstrassen_a4582499

Rudolf Eberhardt hat auch schon in Hans Krankls Nase gebohrt
Rudolf Eberhardt an seinem Arbeitsplatz "Teststraße".

TOP Gewinnspiel

In diesem Jahr warten 18 neue Ausflugsziele auf alle Niederösterreich-CARD-Inhaber. In diesem Jahr warten 18 neue Ausflugsziele auf alle Niederösterreich-CARD-Inhaber. In diesem Jahr warten 18 neue Ausflugsziele auf alle Niederösterreich-CARD-Inhaber.
2 4

Gewinnspiel
Gewinne 1 von 30 Niederösterreich-CARDs mit unserem Newsletter

Wir haben wieder ein tolles Gewinnspiel für euch. Alles was du dafür tun musst, ist unseren Newsletter zu abonnieren und mit etwas Glück gehört eine von 30 Niederösterreich-CARDs bald dir.  Was ist die Niederösterreich-CARD?Die Niederösterreich-CARD ist eine Ausflugskarte, die freien Eintritt zu über 300 Ausflugszielen in und um Niederösterreich ermöglicht. Damit ist sie der perfekte Begleiter für große und kleine Abenteuer in der Umgebung. Von Bergbahnen, über Tier- und Naturparks, bis hin zu...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Der Spielplatz ist oft die einzige Möglichkeit für Kinder, um sich an der frischen Luft so richtig auszutoben.
2

Fokus Familie
Spielplätze in Niederösterreich auf einen Blick

Kinder wollen bespaßt werden und das fällt in den eigenen vier Wänden oft schwer. Wenn das Spielzeug daheim zu fad und der eigene Garten zu klein geworden ist, dann führt der Weg oft zum nächstgelegenen Spielplatz. NÖ. Während Corona ist vielen von uns die sprichwörtliche Decke auf den Kopf gefallen. Unseren Kleinsten geht es da ähnlich. Daher wollen wir auch unseren Jüngsten etwas Abwechslung bieten. Wir haben Niederösterreichs Spielplätze für dich in einer Karte zusammengefasst. Hier kannst...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen