Energiegemeinschaft „badsooßbrunn” - Auf dem Weg in die Energiezukunft

Bildtext v.l.n.r.: Die Bürgermeister der Kleinregion Christoph Prinz (Bad Vöslau), Helene Schwarz (Sooß) und Christian Macho (Kottingbrunn)
  • Bildtext v.l.n.r.: Die Bürgermeister der Kleinregion Christoph Prinz (Bad Vöslau), Helene Schwarz (Sooß) und Christian Macho (Kottingbrunn)
  • Foto: zVg
  • hochgeladen von Gabriela Stockmann

BADSOOSSBRUNN (pa). Der zunehmende gesellschaftliche Druck aufgrund des spürbar werdenden Klimawandels verlangt nach regionalen Energiekonzepten auf Basis erneuerbarer Energien. In der Kleinregion existieren bereits erneuerbare Energiesysteme in unterschiedlicher Ausprägung. Die drei Gemeinden der Kleinregion „badsooßbrunn“ (Gemeinden Bad Vöslau, Sooß und Kottingbrunn) nehmen Ihre Verantwortung wahr, gemeinsam die Grundlage für eine regionale Energiegemeinschaft zu legen.

Ziel für „badsooßbrunn“ ist es, eine ökologisch und wirtschaftlich nachhaltige, integrierte Versorgung (Stichwort: Sektor-Koppelung) mit erneuerbaren Energien aufzubauen, unter
» Nutzung verfügbarer, lokaler Energie-Ressourcen für die Bereiche Strom, Wärme und Mobilität.
» Stärkung der lokalen Wertschöpfung bei erhöhter Versorgungsautonomie zu reduzierten und stabilen Kosten.
» Abstimmung von Erzeuger- und Verbraucher-Profilen zur Optimierung der lokalen Eigenversorgung mit erneuerbaren Energien in der Kleinregion.
» Bewertung von Konfigurationen verfügbarer Technologien der „Sektor-Koppelung“ zur Entwicklung eines mittel- und langfristigen Stufenplans für den Endausbau.

In einem ersten Schritt erfolgt durch die „ARGE Gemeinschaftsenergie Entwicklungs- und Betreibergesellschaft“ die
» Analyse von Ausgangsituation und Potentialen
» Entwicklung eines gestuften Ausbaukonzeptes
» Darstellung von finanziellen und zeitlichen Auswirkungen sowie resultierenden wirtschaftlichen und ökologischen Vorteilen für das künftige Versorgungskonzept der Kleinregion mit erneuerbaren Energien. Die Durchführung erfolgt voraussichtlich im 1. Quartal 2020.

„Das Projekt der Energiegemeinschaft ist ein weiterer Schritt innerhalb der Kleinregion zu mehr Nachhaltigkeit. Anstatt Einzelmaßnahmen zu setzen, möchten wir gemeinsam die bestmögliche Lösung für die drei Gemeinden finden“, betont Bürgermeister Christian Macho.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Anzeige
Du kannst deine Fragen per Mail oder auf Social Media stellen und erhältst während der Live-Diskussion Antworten von den Experten.

Online-Veranstaltung
Politik & Pandemiemanagement in NÖ - die große Diskussion

Die Corona-Pandemie dauert nun schon eine Weile und wirft in der Bevölkerung immer wieder Fragen auf. Wenn auch du Fragen hast, die dir auf der Seele brennen, hast du heute ab 18:00 bei der großen Online-Diskussion "Politik & Pandemiemanagement" die Chance, deine Fragen Landesgeschäftsführer Bernhard Ebner und Christof-Constantin Chwojka vom Notruf Niederösterreich zu stellen.  NIEDERÖSTERREICH. Vor gut einem Jahr wurde der erste Covid-19 Verdachtsfall in Österreich vermeldet. Seither ist die...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen