Wirtschaft
Helft mit! Alle Kraft für unsere G'schäfte!

Jarko Ribarski ist derzeit viele: Wirtschaftskammer-Obmann, Lehrer, Vater, Unternehmer und Bestellservice-User beim heimischen Geschäften
  • Jarko Ribarski ist derzeit viele: Wirtschaftskammer-Obmann, Lehrer, Vater, Unternehmer und Bestellservice-User beim heimischen Geschäften
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Gabriela Stockmann

BEZIRK BADEN. Der Stammtisch ist verwaist, die Terminliste beim Friseur ist leer und der Hafnermeister sitzt samt Angestellten zu Hause. Die Ausgangsbeschränkungen im Rahmen der Corona-Krise schlagen voll auf die Wirtschaft durch. Unsere Betriebe in der Krise. Doch wir können etwas tun. Alle zusammen, um unseren G'schäften im Ort zu helfen.

Jetzt zahlen, später holen

Kaufen Sie jetzt einen Gutschein für Produkte oder Dienstleistungen und lösen sie diesen ein, wenn wieder offen ist. Damit geben wir unseren Betrieben das, was sie jetzt am dringendsten brauchen: Ein deutliches Zeichen der Unterstützung – und Geld, das für Miete und andere Ausgaben auch jetzt gebraucht wird. Alle teilnehmenden Betriebe finden Sie ab jetzt jede Woche in den BEZIRKSBLÄTTERN und auf www.meinbezirk.at/unsergschaeft.

Jeder kann helfen

"Jeder kann helfen", appelliert auch der Obmann der Wirtschaftskammer Baden, Jarko Ribarski, an die Bevölkerung. "Lasst euch das, was ihr braucht, von heimischen regionalen Geschäften liefern. Sie brauchen euch. Jetzt Gutscheine kaufen und die Leistung später einlösen ist auch ein guter Weg."
Auch er persönlich durchlebt derzeit eine ungewöhnliche Lebenssituation. "Ich bin derzeit Lehrer, Vater, Unternehmer und Wirtschaftskämmerer in Personalunion." Während er mit seinen Kindern die Schulaufgaben macht oder Lego spielt, klingelt ständig das Telefon. "Im Bezirk haben wir 12.650 Gewerbeberechtigungen, die Hälfte davon sind Einpersonenunternehmen oder Klein- und Mittelbetriebe mit höchstens zehn Beschäftigten."

Aktuelle Vergünstigungen

Ribarski ist der Ernst der Lage bewusst: "Die Corona-Krise trifft besonders die Realwirtschaft. Wir stehen aber alle zusammen, und die Regierung hat ein milliardenschweres Hilfsprojekt versprochen. Seitens der Wirtschaftskammer erlassen wir die Grundumlage. Schon versendete Vorschreibungen sind gegenstandslos. Wir stunden auch Ratenzahlungen bei Steuern. Unter www.wko.at/coronavirus gibt es alle Infos im Detail."

Autor:

Gabriela Stockmann aus Baden

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

19 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen