Tag der offenen Tür im SIBU - Schulinstitut für ganzheitliche Bildung

Im Bild: Bürgermeister Dipl.-Ing. Stefan Szirucsek, GR Angela Stöckl-Wolkerstorfer sowie Bildungsreferatsleiter Mag. Otto Wolkerstorfer mit den Schulleiterinnen May-Britt Alroe-Fischer und Sabine Novoszad sowie den Schülerinnen und Schülern des SIBU-Schulinstitutes.
  • Im Bild: Bürgermeister Dipl.-Ing. Stefan Szirucsek, GR Angela Stöckl-Wolkerstorfer sowie Bildungsreferatsleiter Mag. Otto Wolkerstorfer mit den Schulleiterinnen May-Britt Alroe-Fischer und Sabine Novoszad sowie den Schülerinnen und Schülern des SIBU-Schulinstitutes.
  • Foto: Pressestelle Baden
  • hochgeladen von Gabriela Stockmann

BADEN. Das neue Schulinstitut SIBU für ganzheitliche Bildung am Kaiser-Franz-Ring 11 lud kürzlich zu einem Tag der offenen Tür. Die Bildungseinrichtung, die bereits im ersten Bestandsjahr 20 Schülerinnen und Schüler erfolgreich unterrichtet, folgt dem so genannten Glocksee-Lehrplan, der öffentlich anerkannt ist und mit einem Differenzlehrplan kombiniert wird. Geboten werden je vier (insgesamt acht) Schulstufen in der Primaria (Volksschule) und Sekundaria (Unterstufe), angelehnt an das System der reformpädagogischen Schulen. Dabei ist vor allem offenes und vernetztes Lernen angesagt. Durch den Unterricht in Kleingruppen ist es möglich, individuell auf die Kinder einzugehen, zudem gestaltet sich der Tagesablauf anders als in herkömmlichen Schulen. So beginnt der Unterricht für SIBU-Schüler erst um 8.30 Uhr, zuvor können die Kinder ankommen und gemeinsam frühstücken. Die Schule endet um 15 Uhr, die Hausaufgaben werden in der Schule erledigt. Bürgermeister Stefan Szirucsek ist stolz darauf, dass die Bildungsstadt Baden mit dem SIBU eine weitere innovative und qualitativ hochwertige Bildungseinrichtung anzubieten hat.

Autor:

Gabriela Stockmann aus Baden

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!


Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.