12.11.2016, 23:15 Uhr

Das Weihnachtsbündel

Wann? 19.11.2016 19:30 Uhr

Wo? Markowetztrakt, Schloß 1, 2542 Kottingbrunn AT
Kottingbrunn: Markowetztrakt | Hannelore und Eugen stehen einsame Weihnachten bevor. Nicht genug, dass sie gerade eine Art Pensionsschock erleiden, hat ihr 38jähriger Sohn Julian, der in ihrer alten Villa den ersten Stock bewohnte, seine Liebe zu einem Mann geoutet. Nach einem heftigen Streit ist er nun zu seinem Partner in eine winzige Dachgeschoßwohnung ins Zentrum der Stadt gezogen.
Im Haus ist es seltsam still geworden. Das alljährliche Nussknacker - Ballett steht vor der Türe, aber ohne gemeinsames Familienessen danach scheint keine große Vorfreude aufzukommen. Hannelore hat soeben das Taxi bestellt, das sie in die Oper fahren soll, als es erstaunlich schnell läutet. Sie eilt nach außen - da liegt etwas vor der Türe, das in ihr Leben bald eine große Wende bringen soll: Ein kleines Bündel, eine Tragtasche mit einem Baby. Beigelegt zwei Briefe. Eines der Kuverts ist offen, das andere zusätzlich mit einem Klebestreifen versiegelt. Gerichtet an Julian.

Ronald Rudoll entzündet in seiner Weihnachtskomödie viele Pointen und so manches Licht am Baum. Was macht ein in die Jahre gekommenes Ehepaar aus der wilden flower-power-Zeit, wenn die Toleranz in den eigenen vier Wänden gefragt ist? Der Sohn ist schwul, und dann liegt da ein Kind vor der Tür, das doch seines ist? Und dieses Kind hat eine Mutter, die aus einem fernen Land kommt und deren Antrag auf Asyl abgelehnt wurde? Jetzt ist Haltung gefragt. Wo sind die hohen Ideale der 68-Jahre? Wo bleibt bei dem mittlerweile im gehobenen Wohlstand etablierten Paar die Liebe? Das Christkind vor der Tür bringt Licht ins Dunkel und gibt dem Weihnachtsfest wieder einen Sinn, den es längst verloren hat.

Es spielen: Erika Deutinger, Gerhard Dorfer, Anita Kolbert, Angela Schneider und Samantha Steppan
Regie: Anselm Lipgens, Musik Paul Hertel
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.