27.11.2016, 14:01 Uhr

Ereignisreicher Familiennachmittag

Baden: Theater am Steg |

Über 100 Kinder nahmen am 26.11.2016 im Badener Theater am Steg am Familiennachmittag, im Rahmen der 20. Badener Familientage, teil.

Kinder der Sportunion Baden eröffneten schwungvoll mit 2 Tänzen, im Anschluß sangen Kinder der Baha´i Kinder klassen aus dem Raum Baden und danach folgte der Auftritt von 30 Kindern aus Ebreichsdorf, die im Sommer das Kinder-Musical "Regenbogenfisch, komm hilf mir" einstudiert hatten.
Im Stück ging es um einen fremden Fisch, der zum Glitzerschuppenschwarm aus einem anderen Teil des Meeres dazustösst, aber nicht aufgenommen wird. Das Thema, "Mut zum Helfen" stand hier im Vordergund, denn schließlich hört der Regenbogenfisch doch auf sein Herz und gegen die Meinung der anderen, beschließt er, dem kleinen Fremdling zu helfen. Der Schwarm schließt sich ihm dann doch an und gemeinsam helfen sie dem Fremden aus einer Gefahrensituation und vetreiben den Räuberfisch. Das Stück endet mit dem Lied "Sei willkommen kleiner Fisch in unserem großen Bunde"....
Der Auftritt der Kinder aus verschiedenen Nationen hatte im September bereits in Unterwaltersdorf bei der ersten Aufführung viele Menschen gerührt und auch in Baden ernteten die "Fische" im Alter von 3 bis 14 Jahren viel Applaus.

Die Moderation bezog sich auf die Wichtigkeit der "Herzensbildung", denn die Erziehung nimmt im Bahai Glauben einen hohen Stellenwert ein, v.a. die Entwicklung unserer "geistigen Eigenschaften", der Tugenden.
Darum wurde im Anschluß wie bereits im letzten Jahr ein "Tugend-Parcours" organisiert. Heuer behandelten viele Stationen Inhalte des Musicals.
So gab es zur "Kreativität" eine Bastelstation, wo verschiedene Fische angefertigt oder bemalt werden konnten, wie z.B. aus Origami Technik.
Zur Hilfsbereitschaft mussten Kinder mit Netzen kleinen Platikentchen zu ihrer Mama verhelfen, ältere Kinder angelten mit verbundenen Augen Fische, in Zusammenarbeit mit einem sehenden Kind, das sie anleitetete.
Zur "Freude" durften die Kinder mit den Musiklehrern des Musicals auf der Bühne musizieren und singen.
Zur Tugend "Einheit" erhielten die Kinder 4 gleiche Puzzleteile und dann ging es darum, zu tauschen, sodaß jedes Kind dann sein Puzzle fertigstellen konnte.
Bei der "Mut-Station" wurde mit den Kindern der Inhalt der Geschichte vertieft,
und zur Zielstrebigkeit konnten sich die Kinder mit allerlei Labyrinthen beschäftigen oder Wattebällchen mit Strohhalmen über einen Parcours pusten.

Wenn die Kinder ihren Stempelpass gefüllt hatten, ging es zum Sandbecken, wo die Kinder Edelsteine zur Belohnung heraussuchen und mitnehmen durften.

Beim Tugend-Parcours konnten die Kinder und Eltern erleben, welche Inhalte die Bahai Kinderklassen bieten, die in vielen Orten Österreichs (wie weltweit) stattfinden, und die Kindern von 4-11 Jahren unabhängig ihrer Religionszugehörigkeit zur Förderung der Ethik und Charakterbildung kostenlos offen stehen.

Die kommenden Veranstaltungen sowie Fotos finden Sie unter:
www.badener-familientage.at
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.